Sie sind hier:

Ragout fin vom Putenbrustfilet

Ragout fin vom Putenbrustfilet

Die Geschichte des Ragout fin begann um 1685 in Preußen. Das Rezept wurde von den damals in Berlin lebenden Hugenotten erfunden und gilt deshalb als Berliner Spezialität.

Datum:
26.06.2018
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Zutaten (für vier Personen)

400 g Putenbrustfilet
60 g Schalottenwürfel
1 EL Olivenöl
1 1/2 EL Maismehl
300 ml Gemüse- oder Spargelbrühe
100 ml Kochsahne (15% Fett)
150 g grüner Spargel
1 Frühlingszwiebel
100 g Egerlinge
1 Tomate (gewürfelt)
1/2 EL frischer Kurkuma

4 Scheiben glutenfreier Körnertoast
3 EL geriebener Parmesan
1 Schale rote Kresse
Salz, Pfeffer

Zubereitung (circa 30 Minuten)

Putenbrustfilet in kleine Würfel schneiden, Schalottenwürfel in heißem Olivenöl glasig angehen lassen, Fleisch mit unterrühren und blond anbraten. Mit Maismehl bestäuben, einrühren, dann mit Gemüse- oder Spargelbrühe aufgießen und aufkochen. Etwa zehn bis zwölf Minuten simmern lassen, dann mit Kochsahne verfeinern. Stücke von geschältem, blanchiertem, grünem Spargel, Röllchen von Frühlingszwiebel, Ecken von gesäuberten Egerlingen, Scheibchen von frischem Kurkuma und Würfel von geschälter Tomate zufügen, alles schön unterheben, mit Salz und Pfeffer würzen.

Toastscheiben beidseitig in einer Pfanne anrösten, auf einen flachen Teller legen, Ragout fin daraufsetzen. Mit Parmesan bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Oberhitze kurz gratinieren. Zum Schluss mit abgeschnittener Kresse bestreuen.  

Weitere Rezepte

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.