Sie sind hier:

Leckereien mit Sauerkirschen

Rezepte für Saft, Fruchtaufstrich & Co.

Wer Sauerkirschen abgeerntet oder gekauft hat, hat verschiedene Möglichkeiten, diese weiterzuverarbeiten. Jeanette Marquis gibt Tipps, wie man Leckereien daraus zaubern und sie vollständig verwerten kann.

Videolänge:
6 min
Datum:
07.07.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 07.07.2024

Sauerkirschsaft

Zutaten
1 kg Kirschen
150 g Zucker

Zubereitung

Die Kirschen waschen und entsteinen. Auf ein Kilogramm Kirschen 150 Gramm Zucker geben, über Nacht stehen lassen und Saft ziehen lassen. Am besten im Kühlschrank! Am nächsten Tag den Saft auffangen. Entweder gleich trinken, zur längeren Haltbarkeit in kleinen Flaschen einkochen, 30 Minuten bei 90 Grad oder Kirschgelee herstellen.

Kirschgelee

Zutaten
1 l Kirschsaft
1/2 Zitrone
500 g Zucker
10 g Pektin 2:1

Zubereitung
Etwa ein Liter Kirschsaft und - nach Belieben - eine halbe Zitrone auspressen. Den Kirschsaft zusammen mit dem Zitronensaft in einen Topf geben, Zucker mit Pektin mischen und hinzugeben. Unter Rühren das Ganze aufkochen und dann fünf Minuten sprudelnd kochen. Eine Gelierprobe machen.

Das heiße Gelee direkt in die Gläser füllen und und verschließen. Nach dem Erkalten nimmt das Gelee seine bekannte Konsistenz an.

Kirsch-Fruchtaufstrich

Zutaten
500 g Zucker
1 kg Kirschen (ohne Stein gewogen)
10 g Pektin 2:1
100 ml Zitronensaft
etwas Orangenabrieb

Zubereitung
Den Zucker mit Pektin mischen. Alle verbliebenen Zutaten auf einmal in den Topf geben und gut umrühren. Mit dem Pürierstab bis zur gewünschten Konsistenz pürieren.

Masse dann zum Kochen bringen und sprudelnd circa vier Minuten kochen lassen. Dabei den entstehenden Schaum mit einer Schaumkelle immer wieder abschöpfen, bis die Fruchtmasse klar ist.

In die vorbereiteten, sterilisierten Gläser füllen, sofort verschließen. Der Aufstrich ist im Glas ohne Farb- und Geschmacksverlust neun Monate haltbar.

Sauerkirschschnaps „Persico“

Zutaten
500 g Steine der Kirschen
500 g brauner Kandiszucker
1 Vanilleschote
1 Zimtstange
1 l hochprozentiger klarer Schnaps (z.B. Wodka, Korn)
n.B. Läuterzucker

Sonstiges
Kaffeefilter oder Tuch zum Abseihen
Bügelglas

Zubereitung
Die Steine der Kirschen in einem abschließbaren Gals (z.B. Bügelglas) sammeln und abwiegen, circa 500 Gramm. Die gleiche Menge braunen Kandiszucker dazugeben, eine aufgeschlitzte Vanilleschote und eine Zimtstange mit in das Glas legen. Alles mit klarem, hochprozentigem Schnaps aufgießen. Für maximal 12 Wochen stehen lassen, (danach wird der Blausäuregehalt zu hoch!) und immer wieder das Glas gut durchschütteln. Durch ein feines Tuch abseihen oder durch einen Kaffeefilter gießen, in saubere Flaschen umfüllen und genießen.

Tipp: Wenn der Schnaps nicht süß genug sein sollte, kann mit Läuterzucker nachgeholfen werden, der löst sich besser auf.

Amarenakirschen und getrocknete Sauerkirschen

Zutaten
1 kg Kirschen
150 g Zucker
Einmachgläser

Zubereitung
Die Kirschen vom ersten Tag (siehe Sauerkirschsaft) nochmal zuckern - auf ein Kilogramm Kirschen 150 Gramm Zucker. Über Nacht stehen lassen und Saft ziehen lassen. Am nächsten Tag den Saft durch ein Sieb abgießen, in einem Topf auffangen und aufkochen. Den entstandenen Schaum abschöpfen.

Die Hälfte der Kirschen in eine Schüssel füllen, mit dem heißen Kirschsaft übergießen, abdecken und über Nacht erkalten lassen. Dieses Procedere noch drei bis vier Mal wiederholen, bis der Sirup dicklich von den Kirschen tropft. Bei der letzten Runde die Kirschen in kleine, saubere Gläser portionieren, den kochend heißen Saft darüber gießen und sofort mit den passenden Deckeln verschließen.

Zur Zubereitung der getrockneteten Sauerkirschen die übrig gebliebene Hälfte der Kirschen auf ein mit Backpapier überzogenes Gitter legen und im Backofen bei geringer Hitze (40 bis 60 Grad Umluft) und geöffneter Backofentür mindestens 24 Stunden bis zur gewünschten Konsistenz trocknen lassen. Die Kirschen sollten auf ungefähr ein Viertel der Größe geschrumpft sein und sich nicht mehr feucht anfühlen. Dann in Zucker wälzen und in gut verschließbaren Gläsern aufbewahren.

Weitere Rezepte

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.