Sie sind hier:

Süß-sauer eingelegtes Vespergemüse

Rezept von Jeanette Marquis

Jeanette Marquis zeigt, wie man selbst leckeres Gemüse einlegen kann. Optisch und geschmacklich einfach klasse!

Videolänge:
4 min
Datum:
21.02.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 21.02.2024

Zutaten

für circa sechs Gläser à 300 Milliliter Inhalt:

Gemüse
Beliebiges Gemüse verwenden, das auch zum Rohverzehr geeignet ist - nach Möglichkeit in Bio-Qualität. Zum Beispiel:
4 bunte Karotten
1 Pastinake
1 rote Bete
1 Bund Stangensellerie
1 Bund Frühlingszwiebeln
300 g Champignons braun und weiß

Sud
500 ml Branntweinessig mit einer Säure von 5 %
1/2 l Wasser
20 g unbehandeltes Salz
5 Stängel Thymian
50 g Zucker, oder mehr, je nach Geschmack
1 Lorbeerblatt
5 ganze Pfefferkörner

Sonstiges
1 Bio-Zitrone
1 Vanilleschote

Zubereitung

Die entsprechenden Gläser im Backofen bei 130 Grad für zehn Minuten sterilisieren. Die Deckel in einem Topf mit Wasser und einem Esslöffel Essig aufkochen und bis zum Gebrauch darin liegen lassen.

Die Gemüse waschen, trocken tupfen und schälen oder abreiben. Schalen, Abschnitte und nicht so schöne Stellen separat aufheben (siehe Tipp).

Die Gemüse in möglichst gleich große Stücke, Scheiben, Stifte oder Würfel schneiden. Hierfür kann man ein Buntmesser verwenden – das gibt eine schöne Optik.

Die Gemüsesorten portionsweise und sortenrein in einem Topf mit leicht gesalzenem Wasser kurz blanchieren. Ebenso die Thymian-Stängel und Zitrone. Mit den Karotten anfangen, Pastinake, Frühlingszwiebeln, Sellerie, Champignons und zum Schluss die rote Bete. Mit einer Schöpfkelle die jeweilige Portion herausheben und in die vorbereiteten Gläser einschichten. Das Kochwasser nicht wegschütten (siehe Tipp).

Die Gläser können bis zwei Zentimeter unter den Rand gefüllt sein. Zu den Champignons ein paar Zitronenspalten und die Thymianstängel mit dazugeben, die Gemüse nach Belieben nacheinander in ein Glas einschichten. Zu den Karotten passt die Vanilleschote sehr gut, diese halbieren und längs aufschneiden und mit zu dem blanchierten Gemüse stecken.

Die Zutaten für den Sud aufkochen, bis sich Salz und Zucker aufgelöst haben. Den noch heißen Sud bis unter den Rand in die gefüllten Gläser eingießen und sofort mit dem Deckel verschließen. Die Gewürze (Lorbeerblatt und Pfefferkörner) dürfen ruhig mit ins Glas.

Abkühlen lassen und bis zum Verzehr ein paar Tage durchziehen lassen. Passt prima zur Brotzeit oder auch mal statt Salat zum Essen.

Weitere Tipps

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.