Sie sind hier:

Grippewelle in Deutschland

Ein Junge putzt sich die Nase.

Die Grippewelle 2018 hat in der dritten Februarwoche ihren neuen Spitzenwert erreicht, die EU fordert zum Impfen auf. Trotzdem sind Menschen verunsichert. Soll ich mich wirklich noch impfen lassen? Was wird mir da eigentlich verabreicht? Lohnt es sich?

Datum:
26.02.2018
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Die STIKO (Ständige Impfkommission) gibt mit ihrer Empfehlung vor, welche Impfstoffe von den Krankenkassen übernommen werden. Bisher wurden sogenannte trivalente Impfstoffe empfohlen, auch Dreifachimpfung genannt. Zukünftig wird die tetravaltene Impfung (Vierfachimpfung) empfohlen, denn die wirkt gegen weitere Erreger, vor denen die Grippeschutzimpfung bisher nicht schützte.

Influenzaviren
Was auf den ersten Blick aussieht, wie ein hübsch gebasteltes Kinderbild, sind in Wirklichkeit Influenzaviren unter einem Mikroskop. Auch jetzt kann man sich noch gegen Grippe impfen lassen. Der Impfstoff für die Saison 2018/2019 wird vermutlich noch mehr Schutz bieten.
Quelle: Paul-Ehrlich-Institut/Dr. Klaus Boller


Eine Erkältung ist nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, denn schnell ist sie verschleppt und kann zu einer ernsthaften Bedrohung für den Körper werden. Sanitäterin Anna Broy erzählt bei Volle Kanne, wie sie von einer echten Virusgrippe heimgesucht wurde und warum sie sich zukünftig dagegen impfen lassen möchte.

Viele Menschen sehen auch weiterhin von einer Impfung gegen das Grippevirus ab. Man mag Impfbefürworter, Impfgegner, oder auch einfach neutral eingestellt sein. Doch schlagen die Zahlen aktuell Alarm. Laut Robert-Koch-Institut ist die Aktivität akuter Atemwegserkrankungen in den letzten Wochen drastisch gestiegen. Deutschland befindet sich zur Zeit auf dem Höhepunkt der Grippewelle. Daher empfielt die Ständige Impfkommission (StiKo) besonders Risikogruppen wie Kindern, älteren und chronisch kranken Menschen, sich impfen zu lassen.

Aktivität der akuten Atemwegserkrankungen in Deutschland in der 7. Kalenderwoche
Die Aktivität der akuten Atemwegserkrankungen in Deutschland ist in den letzten Wochen deutlich gestiegen.
Quelle: RKI

Den genauen Hintergrund zu den verschiedenen Impfstoffen sowie weitere interessante Tipps zum Thema Grippeschutzimpfung gibt Prof. Dr. Klaus Cichutek vom Paul-Ehrlich-Institut am 08.01.2018 im Interview mit Volle Kanne.

Interview mit Prof. Dr. Klaus Cichutek, Paul-Ehrlich-Institut

Noch mehr Gesundheitsthemen

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.