Die englische Königin und der Rheingauer Wein

Eine ganz andere deutsch-britische Beziehung

Weinflasche und Plastikfigur der Queen

Gesellschaft | ZDF Royal - Die englische Königin und der Rheingauer Wein

Zweite Station bei der royalen Deutschlandreise: Hessen. Bei strahlendem Sonnenschein warteten tausende Fans am Frankfurter Römer auf Queen Elizabeth II. Am Nachmittag ging es dann zurück nach Berlin.

Datum:
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Wenn der britische Botschafter Sir Simon McDonald am Donnerstagabend in seine Berliner Residenz zur Queen's Birthday Party lädt, dann wird den Gästen auch ein Rheingauer Wein serviert. Den Königin-Victoriaberg-Riesling aus Hochheim gibt es bereits im 165. Jahrgang.

Seinen royalen Namen verdankt der Königin-Victoriaberg Queen Victorias Vorliebe für  Rheingauer Riesling. Zusammen mit ihrem deutschen Gatten Prinz Albert besuchte die englische Königin 1845 das Weinstädtchen Hochheim am Main. Von den damaligen Stadtvätern wurden die Gäste auch zu einer Weinprobe in den "schönsten und besten Weinberg" der Gemarkung geführt. Der Wein schien der Königin gemundet zu haben. Denn sie gab dem Winzer Georg Papstmann fünf Jahre später die Erlaubnis, seinen Weinberg "Königin Victoriaberg" zu nennen - als Zeichen ihrer besonderen Gunst und mit einer königlichen Urkunde bestätigt.


Ein Denkmal aus Dankbarkeit

Königin-Victoria-Denkmal in Hochheim
Königin-Victoria-Denkmal in Hochheim Quelle: ZDF / Britta Binzer

Anlässlich des 35. Geburtstages der Königin enthüllte der dankbare Papstmann 1854 ein Denkmal für sie - inmitten des fünf Hektar großen Weinberges. 170 Jahre nach der historischen Weinprobe sagt Winzer Reiner Flick, seit 2010 nun Pächter dieses berühmten Weinbergs, voller Stolz über seinen königlichen Wein: "Es der einzige Wein, der mit dem 'Coat of Arms' ausgeliefert werden darf, dem Wappen der Queen of England."  Denn Queen Victoria sagte dieses Privileg seinerzeit dem Winzer Papstmann und allen nachfolgenden Besitzern oder Pächtern zu.

Seither wird immer wieder am englischen Hof und zu offiziellen Anlässen der britischen Botschaft in Berlin Wein aus Hochheim ausgeschenkt. So beispielsweise zum 50. Thronjubiläum von Königin Elizabeth II., zur Einweihung der britischen Botschaft in Berlin im Jahre 2000 und eben heute Abend, wenn der Botschafter Mc Donald zur nachträglichen Geburtstagparty einlädt - mit der Queen persönlich als Ehrengast, nachdem sie ihr Tages-Programm in Frankfurt absolviert hat.


Hoch leben die Traditionen!


Einen Geburtstagskuchen bekommt die Königin nicht, Süßes gibt es aber trotzdem: Chefkoch Robert Burgmeier plant nach eigenen Angaben einen schokoladigen Kekskuchen, der in Mini-Stückchen serviert wird. Zudem sind für die rund 700 Gäste noch Scones mit Marmelade und Sahne vorgesehen, das Gebäck, das in Großbritannien auf keiner Five o'clock-Tea-Etagere fehlen darf.

Auch beim Herzhaftem greift Burgmeier auf Traditionelles zurück: Fish und Chips, Sandwich-Dreiecke, Hüttenkäse mit Kräutern auf Seesalz-Chips und Coronation Chicken stehen auf der Speisekarte. Dazu wird Pimm's, ein Kräuterlikör auf Gin-Basis, Champagner und eben besagter Riesling "Königin Victoriaberg"  serviert. Getreu dem Spruch, den Königin Victoria ihrerzeit prägte: "Good Hock keeps off the Doc"- "Wer guten Hochheimer Wein trinkt, braucht keinen Arzt."


Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet