Die Hohenzollern

Eine Dynastie voller Gegensätze

Vom militärversessenen Soldatenkönig über seinen kunstbeflissenen Sohn Friedrich den Großen bis hin zu dem letzten deutschen Kaiser Wilhelm II.: die Unterschiede der Charaktere spiegeln auch die Widersprüche der Zeit.

Er könnte heute Kaiser sein: Georg Friedrich Prinz von Preußen. Doch nach dem verlorenen Ersten Weltkrieg brach die Monarchie in Deutschland wie ein Kartenhaus zusammen. Zu seiner Hochzeit mit Sophie Prinzessin von Isenburg im August 2011 kamen Blaublüter und VIPs aus ganz Europa, das Fernsehen berichtete live. Sonst lebt der jugendliche Chef des ehemals regierenden Königshauses Preußen eher zurückgezogen. Wenig erinnert noch an den Glanz von vor 100 Jahren, als zur Vermählung von Kaisertochter Prinzessin Victoria der englische König Georg und Russlands Zar Nikolaus anreisten. Ohne Thron, doch dem Erbe Preußens verpflichtet, kümmert sich Prinz Georg um die noch verbliebenen Reste des Familienbesitzes, wie die Stammburg der Hohenzollern bei Hechingen, heute ein Museum. Und vor allem will er die immer noch große Familie zusammenhalten.



Damals und heute

Autor Christopher Clark
Historiker Christopher Clark ist ein ausgewiesener Preußenkenner Quelle: imago

Die Dokumentation von Annette von der Heyde und Friedrich Scherer spannt den Bogen von den Anfängen der Dynastie im Schwäbischen bis in die Gegenwart. Es ist eine Geschichte von militärversessenen Herrschern und kunstsinnigen Schöngeistern, von Machtwillen und persönlichem Scheitern, von Aufbau und Zerstörung. Die Nachfahren des letzten Kaisers, Georg Friedrich Prinz von Preußen, Friedrich Wilhelm Prinz von Preußen und Christa Prinzessin von Preußen sowie weitere Mitglieder des ehemaligen Königshauses sprechen offen über ihre Sicht auf die Ahnen. Der renommierte Preußenkenner Christopher Clark, Autor des Bestsellers „Die Schlafwandler“, analysiert die Herrscher der Hohenzollern in ihrer Widersprüchlichkeit, ihren Idealen und Schwächen. Eindringliche Archivbilder, opulente Drehs und stilvolle CGIs runden den Film ab.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet