Thronwechsel in den Niederlanden

Neuer König ist Willem-Alexander, Beatrix hat abgedankt und ist nun Prinzessin

Die Niederlande haben nach 33 Jahren ein neues Staatsoberhaupt: König Willem-Alexander. Die bisherige Königin Beatrix unterschrieb in Amsterdam die Abdankungsurkunde. Etwa 25.000 Menschen haben ihrem neuen König und Königin Máxima zugejubelt.

In einer Zeremonie in der Neuen Kirche von Amsterdam schwor Willem-Alexander, die Verfassung des Königreichs zu wahren und sein Amt gewissenhaft auszuüben. Am Vormittag hatte die scheidende Königin Beatrix die Abdankungsurkunde unterschrieben und damit ihrem ältestes Sohn den Thron überlassen. Auch Willem-Alexander und Máxima unterzeichneten die Urkunde.

Feierlichkeiten mit adligen Gästen

Mehr als drei Jahrzehnte lang habe seine Mutter den Niederländern Mut und Zuversicht gegeben, sagte Willem-Alexander bei der feierlichen Vereidigungszeremonie in der Neuen Kirche von Amsterdam. "Sie war Königin im vollen Bewusstsein der Verantwortung, die damit verbunden ist. "Beatrix, die fortan wieder den Titel Prinzessin führt, war sichtlich gerührt und den Tränen nahe. Nach den Dankesworten ihres Sohnes brach tosender Beifall der Gäste los - neben den Mitgliedern der Regierung und des Parlaments der Niederlande waren auch viele Vertreter von Fürsten- und Königshäusern aus aller Welt da.

Jubel für das neue Königspaar

Wenige Stunden zuvor hatte die 75-jährige Beatrix vor der königlichen Familie und dem Regierungskabinett die Urkunde ihrer Abdankung unterschrieben. Damit wurde Willem-Alexander gemäß dem niederländischen Staatsrecht bereits automatisch der neue König. Mit ihm übernahm nach 123 Jahren erstmals wieder ein Mann als Staatsoberhaupt die Königswürde. Willem-Alexanders älteste Tochter Amalia (9) ist nun Kronprinzessin, wenn sie den Thron übernimmt, wird also erneut eine Königin die Niederlande repräsentieren. Vor dem Königspalast am Damplatz erklang nach der Abdankung von Beatrix aus Tausenden Kehlen der Sprechgesang "Bea bedankt! Bea, Bea, Bea bedankt!". Ebenso wurden der neue König, seine Familie und die Ehrengäste vor der neuen Kirche von Zehntausenden auf dem Damplatz in Amsterdam bejubelt.

Nur vereinzelte Aktionen der Monarchie-Gegner

Bereits nach der Abdankung, vor allem aber nach der Vereidigungszeremonie war bei aller Besinnlichkeit die Partylaune der Niederländer einfach nicht mehr zu bremsen. Auf etlichen Plätzen in Amsterdam sowie von Schiffen und Booten auf den Grachten der malerischen alten Hafenstadt war in gewaltiger Lautstärke Rock- und Popmusik zu hören. Menschen tanzten ausgelassen unter freiem Himmel.Lediglich vereinzelte Aktionen von "Republikanern" erinnerten am großen Oranje-Feiertag daran, dass es in den Niederlanden auch Monarchie-Gegner gibt. Norbert van den Heuvel (51) und sein Sohn Mauri brachten aus ihrer Heimatstadt Uden einem lebenden Hahn mit - für sie ein Symbol längst überkommener Macht. "Deutschland hat es viel besser", sagte van den Heuvel. "Die haben Merkel. Die ist zwar nicht schön, aber schlau."

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet