So baut ihr einen Hocker

ZDFtivi | 1, 2 oder 3 - So baut ihr einen Hocker

Was ihr alles dazu braucht und wie es funktioniert, zeigen euch Elton und Michael.

Beitragslänge:
10 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 28.01.2020, 18:00

Holzliste

  • Leimholz Fichte oder Tanne 28mm
  • 2x 300mm Breite/412mm Länge (für die Seiten)
  • 1 x 300mm Breite/400mm Länge (für den Sitz)
  • 1 Rundstab Durchmesser 28mm, 344mm Länge
  • 10 x Holzdübel Durchmesser 10mm, 40mm Länge

Werkzeug

  • Bohrmaschine
  • Holzbohrer
  • Leim
  • Hammer
  • Schleifpapier 100er
  • (Dübelbohrschablone)

Und so wird's gemacht:

  1. Markiert auf beiden Seitenteilen die Außen- und die Innenseiten.
  2. Bohrt mit der Bohrmaschine in die obere Kante der Seitenteile jeweils vier Löcher. Wenn ihr eine Bohrschablone zur Hand habt, benutzt diese, um die Abstände auszumessen. Ihr könnt die Abstände aber auch mit einem Zollstock ausmessen.
  3. Füllt Holzleim in die Löcher und steckt die Holzdübel rein. Damit der Dübel richtig sitzt, könnt ihr mit dem Hammer vorsichtig nachhelfen. Die Holzdübel sollten ungefähr alle gleich hoch herausragen.
  4. Auf der Unterseite der Sitzfläche bohrt ihr wieder jeweils vier Löcher an die Ränder. Sie sollen den gleichen Abstand haben, wie die Dübel in den Seitenteilen.  Auch hier könnt ihr mit einer Dübelbohrschablone arbeiten oder die Abstände mit einem Zollstock abmessen.
  5. Nun bohrt ihr noch jeweils in die senkrechten Enden des Rundholzes ein Loch. Und passend dazu in die Innenseiten der beiden Seitenteile. Klebt in die Innenseiten der Seitenteile auch wieder jeweils einen Holzdübel.
  6. Jetzt schleift die Bretter ab. Beginnt an den Innenseiten der beiden Seitenteile. Ganz wichtig: Immer in Richtung der Holzfasern schleifen. Schleift auch über alle Kanten, um sie abzurunden - so splittert das Holz nicht und es sieht schöner aus.
  7. Habt ihr in den Löchern der Seitenteile überall einen Holzdübel? Dann könnt ihr die leeren Löcher im Sitzteil und im Rundholz mit Holzleim füllen.
  8. Die beiden Seitenteile verbindet ihr nun mit dem Rundholz miteinander, indem ihr sie zusammensteckt. Danach kommt die Sitzfläche des Hockers auf die Dübel der senkrechten Bretter – super, jetzt ist der Hocker fertig! Lasst den Leim in den Löchern noch ganz austrocknen und dann nichts wie rauf auf den selbst gebauten Hocker!

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!