Tipps zur Haustierhaltung

von Tierexpertin Melanie

Tierexpertin Melanie hat eine Checkliste für künftige Haustierhalter.

Wer kennt diese Situation nicht: Bettelnde Kinder in der Kleintierabteilung der Zoofachhandlung. Nur allzu schnell hat man sich ein Haustier besorgt: Nicht nur aus der Zoohandlung, sondern vermehrt auch aus dem Internet oder von unseriösen Händlern. Die Auswahl an Tieren und Tierarten ist groß. Wir suchen in den Tieren einen besten Freund, einen Spielgefährten, einen Beschützer und vergessen dabei leider nur allzu oft, was wir Menschen für die Tiere sein sollten: Eine Vertrauensperson; jemand, auf den sie sich Tag und Nacht verlassen können; jemand, der sie versteht und Futter und Wasser bereitstellt.

Vor den Ferien werden mehr Tiere abgegeben

Jedes Jahr kurz vor den Ferien werden sehr viel mehr Tiere als sonst an die Tierschutzvereine abgegeben. Bei den Tieren führt dies häufig zu Stress, Allergien und psychischen Problemen. Ebenso viele Tiere trifft das Schicksal ausgesetzt zu werden. Auf sich alleine gestellt, den Witterungen und dem Verkehr ausgesetzt, ist es pures Glück von tierlieben Menschen gefunden und aufgenommen zu werden. Dabei gibt es eine Vielzahl an Fragen, die vorher unbedingt geklärt sein müssen, bevor ein tierischer Mitbewohner zu Hause einzieht.

Exklusiv

ZDFtivi | Das Haustiercamp - Haustiere verschenken an Weihnachten?

Tierexpertin Melanie klärt auf.

Videolänge:
1 min
Datum:

Wollen alle in der Familie ein Haustier?

Zuerst sollte die Familie abklären, ob der Wunsch nach einem Haustier von allen geteilt wird. Das Tier sollte als neues Familienmitglied in die Gemeinschaft integriert werden, das mit all seinen Bedürfnissen und Eigenheiten geschätzt und akzeptiert wird.

Sind Haustiere in der Mietwohnung erlaubt?

Der nächste Schritt ist, sich im Falle eines Mietverhältnisses bei Hunden und Katzen die Erlaubnis des Vermieters einzuholen. Die rechtliche Situation sieht vor, dass bei Kleintieren keine Genehmigung erforderlich ist, bei größeren Tieren allerdings der Vermieter zustimmen muss.

Exklusiv

ZDFtivi | Das Haustiercamp - Was tun bei Tier-Allergien?

Melanie gibt euch wichtige Tipps.

Videolänge:
1 min
Datum:

Leidet jemand in der Familie unter einer Tierhaarallergie?

Alle Familienmitglieder sollten auf Allergien getestet werden: Leide ich unter einer Tierhaar- oder Hausstauballergie? Auch Letzteres kann bei Tieren, die für ein artgerechtes Gehege Einstreu benötigen, problematisch sein.

Habe ich genug Zeit für das Tier?

Die künftigen Tierhalter müssen sich die Frage stellen, ob sie wirklich genügend Zeit für das Tier haben. Das Versorgen mit Futter und Wasser, die Pflege, das Streicheln und Spielen und eventuelles Gassi gehen, benötigen Zeit. Die Tiere sind abhängig von ihren Haltern, und sie müssen sich immer auf sie verlassen können, auch in der Urlaubszeit.

Exklusiv

ZDFtivi | Das Haustiercamp - Tierhaltung: Alleine oder zusammen?

Welche Tiere sollten nicht alleine gehalten werden und warum? Melanie verrät es euch!

Videolänge:
1 min
Datum:

Kann ich mein Wunschtier alleine halten?

Bei Nagetieren und auch Kaninchen lautet die Antwort ganz klar, dass ein artgleicher Freund für das Wohlbefinden des Tieres unentbehrlich ist. Auch Wohnungskatzen sind bei täglicher, langer Abwesenheit ihrer menschlichen Ansprechpartner mit einer weiteren Katze viel glücklicher und ausgeglichener.

Wieviel Platz braucht mein Haustier?

Generell gilt die Regel: Umso mehr, desto besser. Kaninchen beispielsweise sind Gruppentiere, buddeln gerne, jagen sich und verbringen viel Zeit mit Fressen und Nahrungssuche. Ein Käfig kann im Falle eines Tierarztbesuches zum Transport genutzt werden, als dauerhafte Unterbringung eignet sich allerdings nur ein größeres Gehege. Am artgerechtesten ist sogar ein Außengehege mit Unterschlupfmöglichkeiten.

Was fressen Hund, Katze, Maus …?

Ebenso herrschen in Bezug auf die Ernährung falsche Annahmen, die nicht selten durch die Werbung vermittelt werden. Viele Leckerlies sind für Tiere zahn- und sogar gesundheitsschädigend. Das in Zoohandlungen häufig angebotene Fertigfutter für Kaninchen beispielsweise, ist gänzlich ungeeignet und bietet nicht den nötigen Zahnabrieb für die Tiere. Die Folgen sind Zahnfehlstellungen, Schmerzen und in schwerwiegenden Fällen, der Tod durch Verhungern.

Exklusiv

ZDFtivi | Das Haustiercamp - Mit Tieren spielen

Welche Tiere spielen gerne mit dem Menschen und genießen es, wenn man sie streichelt?

Videolänge:
1 min
Datum:

Was mag das Tier, was mag es nicht?

Nagetiere und Kaninchen sind keine Kuscheltiere und mögen es häufig nicht, hochgenommen und herumgetragen zu werden. Es kann sogar zu einer Gefahr werden, wenn das Tier seinem Fluchtinstinkt folgt und dem Menschen aus den Armen springt. Nachtaktive Tiere, Hamster beispielsweise, sollten ihr Gehege nicht in Schlafzimmern haben und tagsüber nicht geweckt werden. Für Kinder sind solche Tierarten nicht empfehlenswert. Sie werden aber oft als "problemlose Haustiere" in den Zoohandlungen angepriesen.

Exklusiv

ZDFtivi | Das Haustiercamp - Ein Haustier für das ganze Leben?

Wie alt kann ein Haustier werden?

Videolänge:
1 min
Datum:

Wie lange lebt mein Wunschtier?

Auch die Lebensdauer eines Tieres sollte in die Überlegungen mit einbezogen werden. Beispielsweise können Kaninchen zehn Jahre, Wellensittiche sogar 15 Jahre alt werden. Vor der Adoption eines Haustieres ist es daher elementar zu überlegen, ob man bereit ist für all diese Jahre die Verantwortung, Zeit und Liebe aufzubringen, damit es dem Tier gut geht. Vorhersehbare Lebensveränderungen, wie z. B. Schulabschluss oder Umzug, sind Faktoren, die in diese Überlegung mit einfließen sollten.

Können wir uns das Haustier finanziell leisten?

Zu guter Letzt spielen die verfügbaren finanziellen Mittel eine Rolle. Neben den Anschaffungskosten sind vor allem die laufenden Kosten für Futter, Streu und medizinische Versorgung ausschlaggebend.

Keine Mitleidskäufe über das Internet

Wenn all diese Punkte positiv beantwortet werden können, steht dem Traum vom Haustier nichts mehr im Weg! In Tierheimen oder Tierschutzvereinen warten viele Tiere, ob jung oder alt, klein oder groß, auf ein schönes Zuhause, wo sie ein glückliches Leben verbringen dürfen. Eine Beratung von kompetenten Mitarbeitern ist dabei sehr wichtig. Man sollte sich nicht zu Mitleidskäufen über das Internet oder dem Kauf von Rassehunden zu Schleuderpreisen hinreißen lassen. Mit der Adoption eines Tieres aus dem Tierheim oder Tierschutz kann man ein Tierleben retten und die wichtige Arbeit der Vereine unterstützen.

Pflegestelle für einen Tierschutzverein

Tierheime und Tierschutzvereine bieten die Möglichkeit, Kontakt zu Tieren zu bekommen. Man kann Pflegestelle für einen Tierschutzverein werden, um eine vorübergehende Bleibe für ein in Not geratene Tiere anzubieten, bis diese weiter vermittelt werden können. Auch gibt es immer Nachbarn, die dankbar sind, wenn ihr Schützling zur Urlaubszeit eine liebevolle Pflegestelle hat oder Freunde, die man bei der Pflege der Tiere unterstützen kann.

Vieles gibt es zu bedenken, bevor ein Tier in den Familienverbund einziehen sollte. Doch mit Liebe, Zeit und den nötigen Sachkenntnissen ist es eine tolle Erfahrung, die einen das Leben lang begleitet.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Nicht mehr gemerkt

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!