Sie sind hier:

30 Jahre logo!

Datum:

"Hallo bei logo!", so begrüßen euch die logo!-Moderatoren und Moderatorinnen nun seit 30 Jahren. Sie berichten für euch über Nachrichten aus aller Welt: Wie funktioniert eine Bundestagswahl? Was ist der Brexit? Warum sind Kinderrechte wichtig? Und wie surfe ich sicher im Internet? Diese und noch viel mehr Fragen hat logo! bereits in mehr als 8.500 Sendungen beantwortet.

Happy Birthday Kerzen
logo! feiert Geburtstag.
Quelle: colourbox.de

logo! fragt nach und erklärt

Die logo!-Reporter und Reporterinnen sind für euch vor Ort - sie berichten zum Beispiel von Wahlen oder besuchen Kinder in Flüchtlingslagern. Mithilfe von gezeichneten Figuren werden Hintergründe und Zusammenhänge erklärt. Und Kinderreporter und Kinderreporterinnen löchern wichtige Politiker und Politikerinnen mit Fragen oder treffen Stars und Berühmtheiten.

So fing alles an

Als logo! am 9. Januar 1989 auf Sendung ging, war das etwas ganz Neues: Nachrichten aus der ganzen Welt, extra für Kinder verständlich gemacht. Mittlerweile gibt es in vielen Ländern Kindernachrichten, die häufig zusammenarbeiten und zum Beispiel Berichte über Kinder austauschen.

Immer mehr Sendungen

Bei logo! gab es am Anfang nur vier Sendungen pro Woche, nämlich von Montag bis Donnerstag. Mittlerweile sendet logo! täglich und hält euch somit auch am Wochenende auf dem Laufenden. Aktuelle Nachrichten und jede Menge Hintergrundinformationen gibt es außerdem jederzeit im Internet. Seit fast einem Jahr gibt es logo! auch auf Instagram. Die logo!-Redaktion arbeitet jeden Tag daran, logo! noch besser und noch spannender zu machen. Auch für das Geburtstagsjahr haben wir uns einiges einfallen lassen - lasst euch überraschen!

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!