Sie sind hier:

5G soll deutsches Handynetz besser machen

Das deutsche Mobilfunknetz soll besser und schneller werden. Dafür steht eine neue Technik in den Startlöchern: "5G".

Datum:

Bei Smartphones wird euch oben im Bildschirm angezeigt, wie gut euer Empfang und euer mobiles Internet ist. Das schnellste Internet für Handys ist zurzeit "LTE" oder "4G". Nun soll es eine neue, noch schnellere Technik geben: "5G". Damit kann man problemlos Videos im Internet anschauen oder große Daten runterladen. Durch das 5G-Netz verbrauchen die Geräte außerdem viel weniger Strom und Akku. Das ist für unsere Umwelt besser. Ab 2020 soll es das 5G-Netz in Deutschland geben - allerdings vermutlich erstmal nur für größere Firmen.

Handy-Stapel mit 5G-Schrift
Das Mobilfunknetz soll besser werden.
Quelle: imago/Christian Ohde

Vier Mobilfunkanbieter wollen 5G-Rechte ersteigern

Wenn ein Mobilfunkanbieter seinen Kunden ein 5G-Netz anbieten möchte, muss er vorher das Recht dazu ersteigern. Das heißt, er bietet dem deutschen Staat viel Geld dafür. Denn der Staat kontrolliert, welche Mobilfunkunternehmen die neue Technik haben dürfen.

Die vier großen Firmen Deutsche Telekom, Vodafone, O2 Telefónica und 1&1 Drillisch werden ab Dienstag bei dieser Versteigerung von 5G mitmachen. Wer am meisten Geld anbietet, der darf dann beim Ausbau der neuen Technik mitmischen.

Macht 5G das mobile Internet in Deutschland besser?

Viele hoffen nun, dass der Handyempfang und das mobile Internet in ganz Deutschland durch 5G in Zukunft besser werden. Denn je nachdem, wo ihr in Deutschland unterwegs seid, kann das Handy auch auf einmal "kein Netz" anzeigen. Dort habt ihr dann gar keinen Handyempfang. Experten nennen solche Gegenden, in denen es kein Handynetz gibt, auch "weiße Flecken" - und von denen gibt es noch einige in Deutschland.

Was sagen Kritiker?

Kritiker befürchten aber, dass die Mobilfunkanbieter 5G nur dort anbieten werden, wo das Netz sowieso schon gut ist und nicht dort, wo es nötig wäre. Außerdem müssen viele neue Funkmasten aufgestellt werden, die viele Menschen nicht in der Natur haben möchten. Einige finden auch, dass die Es gibt also noch viele Punkte, die geklärt werden müssen.

Einige Menschen befürchten außerdem, dass das starke 5G-Netz wegen einer höheren Strahlung gefährlich für unsere Gesundheit sein könnte. Expertinnen und Experten sagen dazu, dass es bestimmte Grenzwerte für die Strahlung gibt. Solange diese eingehalten werden, sei das stärkere Netz nicht schlecht für uns Menschen. Allerdings gab es bisher erst wenige Untersuchungen zu dem neuen 5G-Netz.

logo! erklärt

ZDFtivi | logo! - Wozu brauchen wir 5G?

Damit wären Dinge möglich, die bisher noch nicht funktionieren.

Videolänge:
1 min
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!