Sie sind hier:

Die AfD zieht in den Bundestag ein

Nach der Bundestagswahl von Sonntag ist klar: Die AfD wird in den neuen Bundestag einziehen. Das sorgt für viele Diskussionen.

Datum:

Für die Partei AfD ist das Ergebnis der Bundestagswahl ein großer Erfolg: Mit 12,6 Prozent der Stimmen sind sie nach der CDU/CSU und der SPD die drittstärkste Partei und ziehen so zum ersten Mal in den Bundestag ein. Auch viele AfD-Anhänger freut das gute Abschneiden ihrer Partei.

Doch auf der anderen Seite sind auch viele Menschen in Deutschland besorgt: Mehrere Mitglieder der AfD haben in den vergangenen Monaten zum Beispiel Stimmung gegen Flüchtlinge gemacht. Außerdem haben viele Menschen den Eindruck, dass manche AfD-Mitglieder die Verbrechen verharmlosen, die Adolf Hitler und seine Anhänger während der Nazi-Zeit verübt haben.

Auch auf der logo!-Seite "Bundestagswahl - Eure Fragen" haben viele von euch Fragen zur AfD gestellt. Einige wollten wissen, was jetzt mit der Politik in Deutschland passiert.

Wird sich die Politik in Deutschland jetzt ändern?

Die AfD sitzt ab jetzt zwar im Deutschen Bundestag und kann dort zum Beispiel mitdiskutieren und auch neue Gesetze vorschlagen. Doch dass diese Gesetzesvorschläge auch beschlossen werden, ist sehr, sehr unwahrscheinlich. Denn um neue Gesetze zu verabschieden, muss die Mehrheit der Abgeordneten des Bundestages dafür stimmen. Und von dieser Mehrheit sind die AfD-Abgeordneten weit entfernt. Die anderen Parteien im Bundestag haben auch schon gesagt, dass sie nicht mit der AfD zusammenarbeiten wollen.

Streit in der AfD

Frauke Petry
AfD-Chefin Frauke Petry Quelle: reuters

Trotz des Wahlerfolgs herrscht bei den AfD-Mitgliedern gerade auch nicht nur gute Stimmung: Die Partei-Chefin Frauke Petry hat am Montagmorgen verkündet, dass sie nicht Teil der AfD-Fraktion im Bundestag sein will. Das heißt, sie will zwar Abgeordnete im Bundestag sein, aber nicht zu der Gruppe der anderen AfD-Abgeordneten gehören. Andere Partei-Mitglieder fordern nun, dass Frauke Petry dann auch ganz aus der AfD austreten solle.

ZDFtivi | logo! - Expertin zur Partei AfD

Wer hat eigentlich die AfD gewählt und warum? Die Politik-Expertin Jasmin Fitzpatrick gibt Antworten auf diese und weitere Fragen.

Videolänge:
2 min
Datum:

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!