Sie sind hier:

Das bedeutet der Truppenabzug für Afghanistan

Diese Woche hat der US Präsident Joe Biden beschlossen, dass die amerikanischen Soldaten bis zum 11. September 2021 aus Afghanistan wieder zurückkommen sollen. Warum waren sie da überhaupt und was passiert dann in dem Land? Das erklären wir euch hier.

Datum:

Das Land Afghanistan kennt ihr vielleicht aus den Nachrichten. Dort gibt es fast täglich Anschläge und Gewalt, worüber viel berichtet wird. Auch diese Woche war Afghanistan wieder ein großes Thema. Denn: Die USA holen ihre Soldatinnen und Soldaten aus Afghanistan zurück. Diese Truppen, so nennt man eine Gruppe aus Soldatinnen und Soldaten, waren dort 20 Jahre lang im Einsatz. Auch andere Länder - zum Beispiel Deutschland - haben dort Truppen. Auch sie sollen bald zurückkehren. Einige halten das für keine gute Idee.

US-Soldaten in Afghanistan. Archivbild
Nicht nur die US-Soldaten werden Afghanistan verlassen.
Quelle: Sayed Mustafa/EPA/dpa

Deshalb waren ausländische Soldaten überhaupt in Afghanistan

Für die Anschläge in Afghanistan ist vor allem die Terrorgruppe Taliban verantwortlich. Vor 20 Jahren regierten sie sogar das Land für einige Zeit - sehr brutal. Besonders Frauen und Mädchen hatten kaum Rechte.

Und bei den Taliban versteckten sich auch weltweit gesuchte Terroristen. Die USA und andere Länder haben Afghanistan damals angegriffen, viele Terroristen festgenommen und die Herrschaft der Taliban beendet. Seitdem unterstützen die Soldatinnen und Soldaten die afghanische Regierung im Kampf gegen die Taliban.

Doch ein wirkliches Ende der Gewalt gab es nie. Die Taliban verbreiten immer noch Angst und herrschen über einige Teile des Landes.

Das passiert ohne die Soldaten in Afghanistan

Experten rechnen damit, dass die Taliban - nach dem Abzug der ganzen Soldatinnen und Soldaten - vielleicht sogar einen Bürgerkrieg anfangen und irgendwann wieder die Macht über das ganze Land ergreifen könnten. So wie vor 20 Jahren.

Sollte es dazu kommen, wird es für die Bürgerinnen und Bürger Afghanistans wahrscheinlich wieder viele Einschränkungen und Verbote geben. Vor allem aber für die Frauen und Mädchen. Sie wurden schon damals sehr schlecht behandelt.

Ohne den Schutz der ausländischen Truppen, könnte es auch für Mitglieder von Hilfsorganisationen dort viel gefährlicher werden. Afghanistan ist eines der ärmsten Länder der Welt. Viele Menschen sind darauf angewiesen, von Hilfsorganisationen versorgt zu werden.

Kommt es wirklich zu viel mehr Gewalt oder Krieg, könnten viele Menschen aus Afghanistan fliehen wollen. Einige rechnen mit einer ganzen Welle an Flüchtenden.

Also: Wenn sich die ausländischen Gruppen demnächst aus Afghanistan zurückziehen, könnte sich die Lage für die Menschen dort sehr verschlechtern.

Aber: Viele haben den Einsatz von Truppen in Afghanistan kritisiert und sind jetzt froh, dass er beendet wird. Denn in den 20 Jahren sind einige ausländische Soldatinnen und Soldaten gestorben, auch Deutsche. Außerdem hat der Einsatz viel Geld gekostet. Und viele streiten auch über den Sinn des Einsatzes. Denn - trotz 20 Jahre Einsatz - gibt noch immer keinen Frieden.

Und jetzt?

Die Soldatinnen und Soldaten werden Afghanistan ab Mai verlassen. Bis Herbst sollen alle weg sein - so ist der Plan. Viele werden genau hingucken, wie es dann in Afghanistan weitergeht. Das Land wird also wahrscheinlich noch lange Thema in den Nachrichten sein.

Diesen Text hat Johanna geschrieben.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!