Sie sind hier:

Mehr Geld für Afrika?

Am Dienstag und Mittwoch treffen sich in Berlin Politiker und Experten. Dabei geht es darum, wie ärmere Menschen in Afrika besser unterstützt werden können.

Datum:

Afrika ist ein Kontinent mit 55 Ländern. Alle Länder sind sehr unterschiedlich. Es gibt viele große Städte und es gibt kleine Dörfer. Es gibt Wüsten und Urwald. Viele afrikanische Länder haben sich in den vergangenen Jahren sehr weiterentwickelt. Trotzdem gibt es noch Probleme. Zum Beispiel leben viele Menschen in Armut. Außerdem gibt es in einigen Ländern auch Probleme mit Gewalt und Terror.

Viele Länder, auch Deutschland, versuchen schon länger, in Afrika zu helfen. Am Dienstag hat in Berlin eine Afrika-Konferenz begonnen. Dort besprechen Politikerinnen und Politiker, Expertinnen und Experten aus verschiedenen Ländern, wie diese Hilfe bisher so läuft.

Wie läuft die Hilfe denn bisher so?

Politiker und Politikerinnen sagen, dass im vergangenen Jahr knapp zwei Milliarden Euro zusammengekommen sind. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel ist zufrieden, wie die Länder zusammenarbeiten.

ABER:

Die Bundeskanzlerin und andere Politiker und Experten meinen, dass es noch immer zu viele Probleme gibt, und dass noch mehr erreicht werden kann. Sie wollen, dass mehr deutsche Firmen Geld in afrikanische Länder investieren. So könnte die Situation dort weiter verbessert werden.

Außerdem sollten sich auch die Regierungen einiger afrikanischer Länder mehr bemühen, dass es den Menschen in ihrem Land gut geht. Das wurde im "Compact with Africa" nämlich so abgemacht. Die Regierungen sollten zum Beispiel mehr für Sicherheit tun und sich gegen Terrorgruppen einsetzen. Außerdem sollten sie mehr dagegen unternehmen, dass die Bevölkerung so rasch wächst. Denn in Teilen Afrikas ist es ein Problem, dass dort zu viele Menschen leben. So werden beispielsweise Lebensmittel knapp oder es gibt nicht genug Arbeitsplätze.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!