Sie sind hier:

Air Berlin: Die Fluglinie gibt es nicht mehr

Ende Oktober ist das letzte Mal eine Maschine von Air Berlin geflogen. Für viele Mitarbeiter ist unklar, wie es mit ihnen nun weitergeht.

Datum:
Mitarbeiterinnen der Fluggesellschaft Air Berlin umarmen sich am Münchner Flughafen.
Für viele Mitarbeiter der Air Berlin ist unklar, wie es mit ihnen weiter geht. Quelle: dpa

"Air Berlin sagt Tschüss!" Fahnen mit diesen Worten haben Mitarbeiter der Fluglinie Air Berlin am 27. Oktober aus den Fenstern eines Flugzeugs gehalten. Denn dieses Flugzeug machte am späten Abend auf der Strecke von München nach Berlin den allerletzten Flug von Air Berlin. Bisher war Air Berlin die zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands, doch nun ist es mit ihr zu Ende. Viele Mitarbeiter und Zuschauer versammelten sich an den Flughäfen, um in den letzten Stunden von Air Berlin dabei zu sein. Und bei einigen flossen auch die Tränen. Denn für viele Mitarbeiter ist noch völlig unklar, was nun aus ihnen werden soll. Sie haben erstmal keinen Job mehr.

Was ist mit Air Berlin passiert?

Die deutsche Fluggesellschaft Air Berlin hatte Mitte August Insolvenz angemeldet. Insolvenz bedeutet, dass eine Firma kein Geld mehr hat, um zum Beispiel Rechnungen zu bezahlen. Allerdings hat Air Berlin natürlich noch viele Dinge, die etwas wert sind - und an diesen Dingen sind andere Fluggesellschaften interessiert. Einen Großteil der Air-Berlin-Flugzeuge übernimmt die größte deutsche Fluggesellschaft Lufthansa. Auch die britische Fluglinie Easyjet wird Teile von Air Berlin kaufen.

Zwar wollen beide Fluggesellschaften auch viele Mitarbeiter wie Piloten und Flugbegleiter übernehmen, doch das wird nicht für alle klappen. Einige Air Berlin-Mitarbeiter werden also ihren Job verlieren und schauen müssen, wie sie in Zukunft Geld verdienen können.

In Berlin-Tegel empfing die Flughafenfeuerwehr das Air Berlin-Flugzeug nach der letzten Landung mit Wasserfontänen.
In Berlin-Tegel empfing die Flughafenfeuerwehr das Air Berlin-Flugzeug nach der letzten Landung mit Wasserfontänen. Quelle: epa

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!