Sie sind hier:

Armutsrisiko von Familien

Eine neue Studie sagt: Familien haben es in Deutschland nicht leicht. Die Wahrscheinlichkeit, in die Armut abzurutschen, ist höher als bislang gedacht. Besonders stark davon betroffen sind Alleinerziehende.

Datum:

Experten haben für eine neue Untersuchung genau berechnet, wie viel Geld Familien in Deutschland zur Verfügung haben. Verglichen haben sie die Daten mit der Situation von Paaren ohne Kinder. Das Ergebnis: Familien mit Kindern haben ein deutlich höheres Risiko dafür, arm zu werden. Besonders schwierig ist die Situation für Familien, in denen sich nur ein Elternteil um das Kind oder die Kinder kümmert - wenn Mutter oder Vater also alleinerziehend sind.

Laut einer Studie erhöht sich das Armutsrisiko mit jedem Kind.
Die meisten Alleinerziehenden sind Mütter. Es gibt aber auch alleinerziehende Väter.
Quelle: Peter Kneffel/dpa

Das Geld ist oft knapp

Wer alleine für das Kind oder die Kinder verantwortlich ist, hat viel zu leisten. Haushalt, Erziehung, Hilfe bei den Hausaufgaben - das alles lastet dann auf einer Person. Klar, dass viele Alleinerziehende nicht den ganzen Tag arbeiten gehen können. Deshalb verdienen sie oft auch weniger. Das ist einer der Gründe dafür, dass Alleinerziehende oft sehr genau darauf schauen müssen, wie sie mit dem Geld auskommen.

Mehr Unterstützung gefordert

Experten fordern, dass Familien mit Kindern besser unterstützt werden sollten. Egal ob sich beide Eltern kümmern oder nur ein Elternteil: Der Staat müsse dafür sorgen, dass Kinder nicht unter Armut leiden. Familien mit wenig Einkommen sollten mehr Geldhilfen bekommen, so einer der Vorschläge.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!