Sie sind hier:

Gibt es eine Rettung für die Banane?

Schon lange ist bekannt: Eine Pilzart bedroht die Bananenart "Cavendish". Nun haben Forscher vielleicht eine Lösung für das Problem gefunden.

Datum:

Wenn wir im Supermarkt Bananen kaufen, sind das in der Regel Bananen der Sorte Cavendish. Fast alle Bananen, die auf der Welt angebaut werden, um sie zu verkaufen, sind von dieser Sorte. Schon seit einigen Jahren sorgt eine Krankheit für Probleme bei Cavendish-Bananen. Die Krankheit wird durch einen Pilz ausgelöst. Taucht er auf, verkümmern und vertrocknen die Bananenpflanzen. Irgendwann tragen sie keine Früchte mehr und sterben. Experten warnen schon lange, dass die Bananen im schlimmsten Fall ausgerottet werden könnte. Denn: Bisher existierte kein wirksames Mittel gegen den Pilz. Gibt es also bald keine Bananen mehr? Eine Meldung aus Australien weckt Hoffnungen, dass das verhindert werden kann.

Bananenfarm
Gibt es bald keine Bananen mehr?
Quelle: shutterstock/globalg.a.p. foodplus gmbh/obs

Noch nicht die Rettung

Dort ist es einer Gruppe Forschern gelungen, einzelne Bananenpflanzen so zu züchten, dass ihnen die Krankheit nichts anhaben kann. Die Pflanzen sind also resistent gegen den Pilz. Sie werden durch den Pilz nicht krank. Endgültige Entwarnung können die Forscher allerdings nicht geben. Denn es wird wohl noch sehr lange dauern, bis die neuen Bananenpflanzen sich dazu eignen, auf großen Flächen angebaut zu werden, um viele Bananen zu ernten. Zum anderen wurde bei der Züchtung der Pflanze Gentechnik verwendet. Gentechnik ist sehr umstritten. Umweltschützer auf der ganzen Welt setzen sich gegen Gentechnik bei Pflanzen ein. Was Gentechnik genau ist, und welche Kritik es daran gibt, erfährst du im verlinkten Artikel.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!