Sie sind hier:

Bedrohte Bienen

Seit Jahren beobachten Forscherinnen und Forscher, dass es immer weniger Wildienen gibt. Dafür gibt es viele Gründe. Hier bekommt ihr Tipps, wie ihr den Tieren helfen könnt.

Datum:

Es summt und brummt immer weniger - Expertinnen und Experten sprechen sogar vom Bienensterben. Das ist ein großes Problem. Biene ist aber nicht gleich Biene:

Darum gibt es weniger Bienen

Warum Wildbienen sterben, dafür gibt es gibt viele Gründe. Wie schon gesagt, sind Wildbienen besonders bedroht. Laut Forscherinnen und Forschern ist mehr als die Hälfte von ihnen gefährdet oder verschwunden.

Eine Ursache ist wohl, dass es immer weniger Blütenpollen gibt. Viele Wiesen werden schon abgemäht, bevor sie blühen. Die Bienen, die sich von den Blütenpollen ernähren, finden deshalb immer weniger Nahrung. Dadurch sind sie geschwächt.

Besonders Wildbienen sollen durch den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln in der Landwirtschaft krank werden. Die Bienen nehmen die giftigen Pflanzenschutzmittel mit den Blütenpollen auf. Dadurch sinkt die Widerstandskraft der Bienen gegen Krankheiten. Geschwächte Bienen sterben schneller als gesunde.

Gefahr durch die Varroa-Milbe

Die Honigbiene hat ein anderes Problem: und zwar ein winzig kleines Tier, die Varroa-Milbe. Die winzig kleinen Milben ernähren sich vom Blut der Honigbienen. Dafür beißt die Milbe die Biene. Dabei können Krankheiten übertragen werden, die die Biene schwächen. Wenn es zu viele Milben gibt, sterben oft ganze Bienenvölker.

Varroamilbe auf einer Bienenpuppe
Eine Varroamilbe auf einer Bienenpuppe, aus der eine junge Biene schlüpfen wird.
Quelle: imago

Um die Bienen vor den Milben zu schützen, verwenden viele Imkerinnen und Imker mehrmals im Jahr bestimmte Mittel. Diese Mittel haben allerdings Nachteile: Sie schwächen die Bienen auch.

Außerdem überleben einige Milben das Mittel und vermehren sich danach umso mehr. So benötigt der Imker oder die Imkerin wieder mehr von dem Mittel und die Bienen werden weiter geschwächt und die Milben vermehren sich stärker und so weiter. So wird es immer schwieriger, die Milbe zu bekämpfen. Forscherinnen und Forscher bemühen sich neue und bessere Mittel gegen die Milben zu finden.

So können alle den Bienen helfen

Viele können mithelfen, damit es Bienen und anderen Insekten in Zukunft besser geht: Landwirte und Landwirtinnen können beim Anbau von Feldern helfen, zum Beispiel indem sie für Blühstreifen sorgen. Was das ist erfahrt ihr weiter unten. Politiker und Politikerinnen können Gesetze machen, damit Insekten besser geschützt werden. Und wir alle können etwas tun, um Bienen zu helfen - mit diesen Tipps:

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.