Sie sind hier:

Weltklimabericht: Zeit zu handeln!

Der Weltklimarat warnt vor den Folgen des Klimawandels. Noch gebe es Zeit zu handeln, sagen die Forschenden. Aber die Zeit drängt.

Datum:

Ob die Überschwemmungen im Ahrtal in Deutschland oder Hitze und Dürre in den USA oder Australien - die Folgen des Klimawandels bekommen die Menschen weltweit immer deutlicher zu spüren. Sie äußern sich zum Beispiel in solchen extremen Wetter-Ereignissen. Und die haben in den vergangenen Jahren zugenommen.

Waldbrände auf der Insel Evia
Waldbrände durch extreme Hitze haben zugenommen.
Quelle: reuters

Darauf haben die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Weltklimarates der Vereinten Nationen im Weltklimabericht hingewiesen. Der Weltklimabericht ist eine der wichtigsten Schriften zum Klimawandel weltweit. Die Forschenden werten dazu viele Studien aus und tragen das Wissen dann in dem Bericht zusammen.

Wen es besonders trifft

Diesmal haben sie unter anderem geschaut, was der Klimawandel anrichtet und wer besonders davon betroffen ist. Spürbar sind die Folgen schon für die Menschen überall auf der Welt, sagen die Forschenden. Allerdings nicht für alle gleich: Bis zu 3,6 Milliarden Menschen auf der Welt sind stark betroffen - besonders Menschen in ärmeren Teilen der Welt. Und das, obwohl vor allem die reichen Länder für die Klimaerwärmung verantwortlich sind.

Einige wenige Länder treten die Rechte des Rests der Welt mit Füßen. Einige wenige Unternehmen streichen reiche Gewinne ein, während sie die Rechte der Ärmsten und Schwächsten ignorieren.
Antonio Gutérrez, UN-Generalsekretär

Die Politiker müssen handeln

Die Forschenden machen in dem Bericht deutlich, dass noch Zeit zum Handeln bleibt - allerdings müsse die auch dringend genutzt werden! Die Energie müsse klimafreundlicher werden, also etwa durch Sonnen- und Windkraft. Auch die Landwirtschaft müsse nachhaltiger werden. Und beim Verkehr gilt: mehr Rad- statt Autofahren, mehr Zugfahren statt Fliegen.

Windräder vor einem Sonnenuntergang
Strom aus Windkraft ist klimafreundlicher als zum Beispiel aus Kohlekraft.
Quelle: dpa

Der Weltklimabericht ist damit auch eine Aufforderung an die Politikerinnen und Politiker weltweit, sich stärker für den Klimaschutz einzusetzen. Denn die Menschen brauchen eine gesunde Natur und reiche Artenvielfalt zum Leben.

Schmelzender Eisberg in Grönland
Die Erwärmung der Erde lässt auch die Gletscher an den Polen schmelzen.
Quelle: ap

Die deutsche Umweltministerin hat gesagt, dass Deutschland sich in Zukunft viel mehr anstrengen werde, um die Erderwärmung zu bekämpfen. Und auch die Fridays-for-Future-Bewegung hat sich zu Wort gemeldet: Es sei alles gesagt - jetzt zählten Handlungen.

Diesen Text hat Katrin geschrieben.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.