Sie sind hier:

Bären in Deutschland? Gibt's doch gar nicht!

Oder etwa doch? Am Mittwoch wurde ein Braunbär in Bayern gesichtet. Das ist erstmal kein Grund zur Sorge, der Bär ist scheu und geht Menschen bisher aus dem Weg.

Datum:

Wildtierkameras stehen häufig in Wäldern oder auf Feldern. Sie machen ein Bild, wenn sich etwas vor der Linse bewegt. So können Aufnahmen von scheuen Tieren entstehen, die man normalerweise kaum zu sehen bekommt. Häufig fotografieren diese Kameras zum Beispiel Hasen oder Füchse. Doch in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist einer Kamera im Landkreis Garmisch-Partenkirchen in Bayern ein ganz besonderer Schnappschuss gelungen: ein Foto von einem Braunbären.

Der Braunbär in Bayern.
Dieses Foto hat die Kamera in Bayern in der Nacht auf Mittwoch gemacht.
Quelle: -/Bayerisches Landesamt für Umwelt/dpa

Aber Moment mal, in Deutschland gibt es Bären doch nur in Zoos oder Wildparks. Stimmt eigentlich. Der Bär kommt möglicherweise aus Italien. Was ihn nach Deutschland verschlagen hat, ist noch unklar.

Diesmal wohl kein "Problembär"

Der Bär, der am Mittwoch in Bayern gesichtet wurde, scheint kein "Problembär" zu sein. Bisher verhält er sich wie ein typisches Wildtier: scheu und unauffällig. Expertinnen und Experten sagen, dass der Bär kein Problem ist, solange er sich von Menschen und zum Beispiel Schafherden fernhält.

Keine Angst vor dem Bären!

Außerdem wird genau überwacht, in welchen Bereichen sich der Bär aufhält. Man muss also keine Angst vor ihm haben. Wenn man ihm doch im Wald begegnen sollte, ist es wichtig, keine Fotos zu machen - das könnte ihn erschrecken. Man sollte sich ruhig von dem Bären entfernen und ihm auf keinen Fall Futter geben! Dann würde er nämlich denken, dass Menschen ihm immer Futter geben und er wäre in Zukunft nicht mehr so scheu. Wer in der Region Garmisch-Partenkirchen unterwegs ist, sollte außerdem keinen Müll liegen lassen. Der würde den Bären anlocken.

Einige Expertinnen und Experten meinen übrigens, dass der Bär gar nicht lange in Deutschland bleibt. Sie vermuten, dass er männlich ist und ein Weibchen sucht. In Deutschland wird er seine Herzensdame aber nicht finden, denn er ist momentan der einzige Bär weit und breit.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!