Sie sind hier:

Abholzung für Braunkohle

In einem Wald in Nordrhein-Westfalen werden immer mehr Bäume abgeholzt, um Braunkohle abzubauen. Am Dienstag wurde diese Abholzung vorerst gestoppt.

Datum:

Ein wichtiges Gericht traf am Dienstag eine Entscheidung: Im Hambacher Forst dürfen vorerst keine Bäume abgeholzt werden. Das Energie-Unternehmen RWE hatte dort immer mehr Bäume und Sträucher entfernt, um an die Braunkohle in der Erde heran zu kommen. Diese Abholzung ist sehr umstritten. In den vergangenen Tagen gab es deshalb viele Proteste.

Abgesägte Bäume im Hambacher Wald – im Hintergrund ist ein Braunkohletagebau zu sehen.
RWE darf vorerst keine weiteren Bäume entfernen lassen. Quelle: dpa

Von vorne:

Im Tagebau Hambach wird seit vielen Jahren Kohle abgebaut, um daraus Strom zu gewinnen. Dieser Braunkohletagebau gehört dem Energie-Unternehmen RWE. Seit einigen Jahren wird der Hambacher Forst immer kleiner und es gibt weniger Bäume: Unter dem Wald schlummern nämlich Millionen Tonnen Braunkohle. Um an die Kohle heran zu kommen, werden immer größere Flächen des Hambacher Forsts zerstört. Umweltschützer des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hatten gegen diese Abholzung geklagt.

Abhegolzte Bäume im Hambacher Forst
Im Hambacher Forst wurden immer mehr Bäume abgeholzt. Quelle: dpa

Proteste gegen die Abholzung

In den vergangenen Tagen gab es immer mehr Proteste. Die Menschen wollten die Abholzung aufhalten, um den Wald zu retten. Der Hambacher Forst ist ein Zuhause für viele Vogelarten und andere Tiere. Außerdem sagen viele, dass Energie aus Kohle schlecht für die Umwelt ist: Die Kohle muss verbrannt werden, um daraus Strom gewinnen zu können. Bei dieser Verbrennung entsteht besonders viel klimaschädliches CO2.

Menschen Protestieren im Hambacher Forst. Auf dem Banner steht: "Klima schützen" Wald retten! Kohle stoppen!"
Viele Menschen sind gegen die Abholzung im Hambacher Forst. Quelle: dpa

Noch keine endgültige Entscheidung

Über die Klage des BUND wurde noch nicht endgültig entschieden. Das Oberverwaltungsgericht hat vorerst beschlossen, dass die Abholzung gestoppt werden muss. Dieser Stopp gilt aber nur solange, bis die Richter des wichtigen Gerichts eine Entscheidung getroffen haben. Wie lange das dauern wird, steht noch nicht fest.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!