Neu mit ZDF-Login:

Ab jetzt können Sie mit Ihrem ZDF-Login alle Videos der Mediathek beginnen und später geräteübergreifend fortsetzen.

Sie sind hier:

Bundestagswahl 2017

Am 24. September wird der Bundestag gewählt. Die Menschen in Deutschland stimmen darüber ab, welche Parteien und Politiker in Zukunft Entscheidungen im Parlament treffen.

Datum:

Die Partei mit den meisten Stimmen stellt in der Regel den Bundeskanzler. Doch meistens schafft es eine Partei alleine nicht, genügend Stimmen zu bekommen, um alleine zu regieren. Bisher haben sich nach der Wahl immer mehrere Parteien zusammengetan, also eine Koalition gebildet.

Eine Sitzung im Bundestag
Eine Sitzung im Bundestag Quelle: dpa

Verschiedene Koalitionsmöglichkeiten

Diesmal könnte es zum Beispiel - wie in den vergangenen Jahren - eine Koalition aus CDU/CSU und SPD geben. Auch eine Koalition aus CDU/CSU und FDP oder eine Zusammenarbeit zwischen SPD, Bündnis 90/Die Grünen und der Partei "Die Linke" halten Experten für möglich. Wenn nach der Bundestagswahl klar ist, wer mit wem eine Koalition bildet, dann ist auch die große Frage entschieden: Wer wird Bundeskanzler oder Bundeskanzlerin?

Wer wird Bundeskanzler?

Martin Schulz und Angela Merkel
Angela Merkel und Martin Schulz Quelle: dpa

Die Bundeskanzlerin oder der Bundeskanzler ist nämlich der Chef der Regierung und damit ein besonders mächtiger Politiker in Deutschland. Er entscheidet zum Beispiel, welche Politiker Minister werden - also Chef eines Teilbereichs der Regierung. Für die Parteien CDU/CSU tritt Angela Merkel als Spitzenkandidatin an. Das heißt, dass sie Bundeskanzlerin wird, wenn die CDU/CSU die Wahl gewinnt. Sie ist schon seit 2005 Bundeskanzlerin und würde diesen Job gerne weiter machen. Aber auch Martin Schulz, der Spitzenkandidat der SPD, würde gerne Bundeskanzler werden. Beide versuchen, die Menschen in Deutschland von sich und ihrem Plan für Deutschland zu überzeugen. Wer am Ende das Rennen macht, zeigt sich nach der Wahl.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Ansicht aller Plattformen mit den dazugehörigen Geräten

Mit Ihrem ZDF-Login können Sie alle Videos der Mediathek beginnen und später nahtlos fortsetzen.

Screenshot von Mein ZDF

Eingeloggt, finden Sie Ihre Videos zum Weiterschauen auf der Startseite und in Ihrem "Mein ZDF"-Bereich.

Screenshot vom neuen Player Interface mit dem Weiterschauen-Button

Starten Sie die Videos ganz einfach an der Stelle, an der Sie zuletzt aufgehört haben zu schauen oder starten Sie mit einem Klick noch einmal von vorne.

Screenshot von der Startseite zdf.de

Haben Sie bereits einen "Mein ZDF"-Login, dann können Sie die Funktion direkt nutzen. Wenn nicht, freuen wir uns, wenn Sie sich anmelden!

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!