Sie sind hier:

Aufholpaket für Schule und Freizeit

Kinder und Jugendliche sollen das aufholen können, was sie während der Corona-Pandemie verpasst haben - in der Schule und in der Freizeit. Dafür möchte die Bundesregierung nun zwei Milliarden Euro zusätzlich ausgeben.

Datum:

Mal keine Schule, dann Distanzunterricht, zwischendurch Wechselunterricht und Präsenzunterricht - seit mehr als einem Jahr sieht der Alltag von Schülerinnen und Schülern in Deutschland so aus. Und so ein Schuljahr geht natürlich nicht spurlos an einem vorbei. Expertinnen und Experten gehen davon aus, dass jeder vierte Wissenslücken hat und Lernstoff nachholen muss. Mit dem Geld von der Bundesregierung sollen zum Beispiel Fördercamps in den Ferien aber auch Nachhilfeunterricht während des Schuljahrs bezahlt werden.

Dortmund: Die 13-jährige Schülerin Mayra erledigt ihre Schulaufgaben. Archivbild
Viele Schülerinnen und Schüler haben in diesem Schuljahr viel zuhause lernen müssen.
Quelle: epa

Auch die Freizeit ist zu kurz gekommen

Außerdem gab es zum Beispiel über längere Zeit keinen Sport im Sportverein, ein Besuch im Schwimmbad war auch nicht möglich und Mal- und Zeichenkurse konnten, wenn überhaupt, nur digital stattfinden. Nicht nur in der Schule, auch in der Freizeit hat es ziemlich viele Einschränkungen gegeben. Familien, die wenig Geld haben, sollen deshalb 100 Euro für jedes Kind bekommen. Damit können dann Sport- und Freizeitaktivitäten bezahlt werden, sobald sie wieder möglich sind - zum Beispiel Beiträge für einen Sportverein oder der Eintritt ins Schwimmbad oder für die Minigolfbahn.

Nicht genug Geld

Zwei Milliarden Euro - das klingt nach einer Menge Geld. Viele kritisieren aber, dass das viel zu wenig sei, um allen Kindern und Jugendlichen wirklich zu helfen.

Das wird bei Weitem nicht ausreichen, um auch nur annähernd die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen zur Bewältigung der Corona-Pandemie zu decken.
Thomas Krüger, Präsident des Deutschen Kinderhilfswerks

Weitere Kritiker sind der Meinung, dass es nun vor allem nicht nur darum gehen dürfe, dass Kinder und Jugendliche jetzt nur den versäumten Schulstoff nachholen. Neben dem Geld, müsse auch dafür gesorgt werden, dass Kinder und Jugendliche genug Zeit hätten Zeit, um die verlorene Freizeit nachzuholen.

Bis Minigolf oder Sportverein wieder gehen, haben wir hier ein paar Tipps für euch gegen die Shutdown-Langeweile

Diesen Text hat Felix geschrieben.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!