Sie sind hier:

Die Corona-Lage im Herbst

Immer mehr Menschen stecken sich in Deutschland gerade mit Corona an. Das liegt auch an der Jahreszeit. Hier erfahrt ihr, wieso - und wie ihr euch im Herbst schützen könnt.

Datum:

Die wichtigsten Infos

  • Die Zahl der Corona-Fälle steigt seit Anfang Oktober.
  • Vor allem in den Bundesländern Bayern, Thüringen und Sachsen stecken sich viele Menschen an.
  • Wenn ihr genau wissen wollt, wie viele Menschen sich momentan anstecken, schaut mal hier.
  • Auch in den Krankenhäusern sind wieder mehr Betten mit Patienten und Patientinnen belegt, die durch Corona sehr krank sind. Das nennt man Hospitalisierung.

Neben der Inzidenz spielt vor allem die Hospitalisierungsrate eine große Rolle, um die Corona-Situation in Deutschland einschätzen zu können. Was die Begriffe genau bedeuten, könnt ihr hier nachlesen:

Archiv: Eine weggeworfene Maske liegt zwischen Herbstlaub auf einer Straße.
Dass die Corona-Zahlen momentan steigen, liegt auch am Herbst.
Quelle: dpa

Warum sich wieder mehr Menschen anstecken

Es gibt verschiedene Gründe, warum sich gerade wieder mehr Menschen mit Corona anstecken.

  • Viren haben jetzt einen Vorteil: Auch im vergangenen Herbst und Winter war es so, dass sich mehr Menschen anstecken. Das liegt unter anderem daran, dass es kälter wird und sich die Menschen häufiger drinnen treffen. Und in geschlossenen Räumen kann sich das Virus viel schneller verbreiten, als an der frischen Luft.
  • Delta ist ansteckender: Die Delta-Variante des Corona-Virus verbreitet sich schneller als frühere Varianten. Hier erfahrt ihr mehr, über die Delta-Variante.
  • Die Schutzmaßnahmen sind nicht mehr so streng: An vielen Orten gibt es keine so strengen Regeln oder Lockdowns mehr, wie vergangenes Jahr.
  • Die Zahl der Geimpften ist zu niedrig: Experten und Expertinnen sind der Meinung, dass in Deutschland noch zu wenige Menschen geimpft sind, um das Virus erfolgreich zu stoppen. Viele Kinder können sich zum Beispiel gar nicht impfen lassen.
  • Die Schutzwirkung der Impfung lässt bei manchen nach: Die meisten Menschen sind durch die Impfung gut geschützt. Wenn die Impfung aber schon länger her ist, kann es in manchen Fällen passieren, dass sich auch Geimpfte wieder anstecken. Meistens haben sie dann kaum oder nur sehr schwache Symptome. Um den Impfschutz zu erneuern, können sich nun alle Geimpften nach sechs Monaten eine erneute Impfung geben lassen. Experten sprechen dabei von einer Auffrischung oder Booster-Impfung.

Viele diskutieren über eine Impfpflicht für alle oder zumindest für bestimmte Berufsgruppen. Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

logo! - Sollte Impfen Pflicht sein? 

Warum darüber hitzig diskutiert wird.

Videolänge

Wie es bei Kindern aussieht

Auch mehr Kinder stecken sich mit Corona an. Die allermeisten Kinder, die sich mit Covid-19 anstecken, erkranken nur leicht oder merken es nicht einmal. Woran es liegen kann, dass sich auch viele Kinder anstecken, erfahrt ihr in dem verlinkten Artikel.

Worauf ihr weiterhin achten solltet

Wie ihr euch vor einer Ansteckung schützen könnt, wisst ihr mittlerweile ziemlich gut. Trotzdem haben wir euch nochmal fünf Tipps zusammengefasst, auf die ihr besonders jetzt im Herbst achten solltet:

Hier könnt ihr noch mehr zum Thema Corona lesen

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.