Sie sind hier:

Dem Virus Grenzen setzen

Das Coronavirus reist mit den Menschen um die Welt. Wie kann man es aufhalten? Politiker haben jetzt besprochen, dass sich einige Urlauber nach ihren Reisen leichter testen lassen können.

Datum:

Viren machen nicht an Landesgrenzen Halt. Das hat auch das Coronavirus in den vergangenen Monaten gezeigt. Nach und nach hat es sich überall auf der Welt ausgebreitet. Wie hat es das geschafft? Die Antwort lautet: über reisende Menschen.

Eingeschlepptes Virus

Denn wenn sich zum Beispiel jemand im Urlaub mit dem Virus ansteckt, kann er es auch mit nach Hause bringen. Das war auch Anfang des Jahres so. Damals hatten das Virus wohl viele Menschen aus dem Ski-Urlaub in Ischgl mitgebracht. Zu Hause in Deutschland breitete es sich weiter aus.

Zurzeit sind wieder viele Menschen im Urlaub. Und das Coronavirus gibt es immer noch. Allerdings sind manche Länder stärker davon betroffen als andere. Man spricht dann von Risikogebieten. Dazu gehören gerade mehr als hundert Länder, zum Beispiel die Türkei und die USA. Experten sagen: Dort ist das Risiko höher, sich anzustecken.

Tests für Urlauber

Wie kann man nun also verhindern, dass die Menschen das Virus aus solchen Gebieten nach Deutschland mitbringen? Darüber beratschlagten die Gesundheitsminister vergangene Woche mehrmals. Gesundheitsminister Jens Spahn ordnete daraufhin an, dass alle Menschen, die aus Risikogebieten zurückkehren, sich auf das Coronavirus testen lassen müssen.

Ein Mitarbeiter in einem Laborcontainer am Flughafen Frankfurt
An den Flughäfen in München, Düsseldorf, Köln/Bonn, Dortmund und Frankfurt kann man sich bereits auf das Coronavirus testen lassen.
Quelle: dpa

"Auch Reisende aus Nicht-Risikoländern können sich innerhalb von 72 Stunden testen lassen", sagte eine Politikerin. Testen lassen kann man sich zum Beispiel in Arztpraxen und Gesundheitsämtern. Zeigt der Test, dass man sich mit dem Coronavirus angesteckt hat, muss man für zwei Wochen in Quarantäne. Das bedeutet: Man darf sein Zuhause nicht verlassen und keinen Kontakt zu anderen haben. So kann man einem Virus zumindest ein paar Grenzen setzen. (dpa)

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!