Sie sind hier:

Österreich: Viele Läden wieder geöffnet

Weil die Zahl der Ansteckungen zurückgegangen ist, durften einige Läden in Österreich wieder öffnen. Es gelten aber strenge Regeln.

Klamottenläden, Buchhandlungen, Baumärkte - etwa vier Wochen lang war in Österreich fast alles dicht, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Diese Regelungen scheinen gewirkt zu haben: In den vergangenen Tagen haben sich dort immer weniger Menschen mit dem Coronavirus angesteckt.

Einige Läden wieder geöffnet

Deshalb hat die österreichische Regierung beschlossen, einige Regelungen zu lockern. Am Dienstag haben viele Geschäfte wieder geöffnet. Dazu zählen:

  • kleinere Läden
  • Baumärkte
  • Gartencenter
In einem Buchladen tragen Verkäuferinnen Mundschutz und stehen hinter eine Glasscheibe
In diesem Buchladen tragen die Verkäuferinnen einen Mundschutz und stehen hinter eine Glasscheibe, um Ansteckungen zu vermeiden.
Quelle: dpa

Alle anderen Geschäfte und auch Friseursalons sollen ab dem 1. Mai wieder öffnen dürfen, Hotels und Restaurants erst später. So soll Österreich langsam wieder zum Alltag zurückkehren.

Strengere Regeln als zuvor

Gleichzeitig gelten in Österreich seit Dienstag noch strengere Regeln als zuvor.

  • Beim Einkaufen oder in Bus und Bahn muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.
  • Zu anderen Menschen muss mindestens ein Meter Abstand gehalten werden.
  • Ladenbesitzerinnen und -besitzer dürfen nur eine bestimmte Anzahl an Menschen in ihre Läden lassen, damit alle genug Platz haben, sich aus dem Weg zu gehen.

Außerdem gilt weiterhin, dass die Menschen in Österreich möglichst zuhause bleiben müssen. Bis mindestens Ende April dürfen sie nur das Haus verlassen, um zum Beispiel einkaufen oder spazieren zu gehen oder um andere zu versorgen.

Und in Deutschland?

Wann und wie die Regelungen in Deutschland gelockert werden könnten, ist bisher nicht klar. Mehr zur Situation in Deutschland erfahrt ihr hier:

Maskenpflicht.

ZDFtivi | logo! -
So ist die Lage in Deutschland
 

Maskenpflicht, Veranstaltungen und Reisen.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!