Sie sind hier:

Diskussionen um Schulöffnungen

Gerade sind wegen des Coronavirus die meisten Schulen in Deutschland noch geschlossen. Es wird viel darüber diskutiert, wann der richtige Zeitpunkt ist, um die Schulen wieder zu öffnen. In unseren Nachbarländern Österreich und Dänemark sind viele Schulen seit Montag wieder geöffnet.

Datum:
Archiv: Ein Mund- und Nasenschutz liegt auf einem Schulmäppchen
Sollen die Schulen weiterhin geschlossen bleiben oder möglichst bald wieder öffnen? Darüber wird gerade viel diskutiert.
Quelle: Sebastian Gollnow/dpa

Deutschland befindet sich gerade in einem Shutdown. Dazu gehört auch, dass die meisten Schulen vorerst bis Mitte Februar geschlossen sind. Darauf hatten sich die Chefinnen und Chefs der Bundesländer zusammen mit Angela Merkel Mitte Januar geeinigt.

Einige Menschen sind für Schulöffnungen, andere dagegen

In Deutschland stecken sich inzwischen weniger Menschen mit dem Coronavirus an, als noch vor einigen Wochen. Deswegen sind viele Menschen dafür, Schulen und Kindergärten möglichst schnell wieder zu öffnen. Aber wegen der Coronavirus-Mutationen haben viele Menschen auch Angst, dass sich durch eine zu frühe Öffnung von Kindergärten und Schulen das Coronavirus wieder schneller verbreiten könnte. Politikerinnen und Politiker treffen sich an diesem Mittwoch, um über die weiteren Corona-Regeln zu beraten. Dann wollen sie also auch besprechen, ob Schulen und Kindergärten wieder öffnen sollen oder nicht.

Was spricht für Schulöffnungen und was spricht dagegen?

Es gibt also nach wie vor super viel Zoff um das Thema Schule – bei dem Thema gehen die Meinungen weit auseinander. Wir erklären euch, was für und was gegen offene Schulen spricht:

logo! - Schulen auf oder zu? 

logo! erklärt die Argumente.

Videolänge
1 min · ZDFtivi 1 min

Lockerungen in unseren Nachbarländern

In unserem Nachbarland Österreich wurden die Schulen am Montag übrigens wieder geöffnet. Die Schülerinnen und Schüler müssen vor Ort in der Schule zuerst einen Corona-Schnelltest machen, bevor sie am Präsenzunterricht teilnehmen dürfen. Nach sechs Wochen Corona-Shutdown gibt es in Österreich seit Montag die ersten Lockerungen, sodass Schulen und Geschäfte wieder geöffnet sind. Hotels und Restaurants bleiben aber weiter geschlossen. Und auch in Dänemark dürfen alle jüngeren Schulkinder bis zur 4. Klasse seit Montag wieder zur Schule gehen - die Älteren haben weiter Distanzunterricht.

Warum gibt es Kritik an den Politikern?

Viele Eltern, Schüler und Lehrer kritisieren, dass Politiker in den vergangenen Monaten zu wenig unternommen haben, um den Unterricht zuhause zu verbessern. Zum Beispiel hätten mehr Laptops an diejenigen verteilt werden sollen, die keine eigenen haben. Außerdem hätten Politikerinnen und Politiker schon viel früher überlegen können, wie es nach den Weihnachtsferien weitergeht, wenn die Corona-Zahlen nicht zurückgehen. Sicher ist: Für eine deutschlandweite Schulöffnung muss es einen Plan geben. Österreich könnte mit den Corona-Schnelltests ein gutes Vorbild für uns sein, wie der Weg zurück in die Schulen schrittweise klappen könnte.

Was ist eure Meinung?

Sollten die Schulen weiterhin geschlossen bleiben oder schnell öffnen? Welche Entscheidung wünscht ihr euch am Mittwoch von den Politikerinnen und Politikern? Schreibt eure Meinung dazu in die Kommentare!

Diesen Text haben Luisa und Lisa geschrieben.

Kommentare

480 Kommentare

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!