Sie sind hier:

Corona: Schulen und Vereine in Göttingen schließen

In der Stadt Göttingen in Niedersachsen haben sich Ende Mai viele Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Das hat nun Folgen für die Lockerungen der Regeln in der Stadt.

In den vergangenen Wochen ist die Zahl der Menschen, die sich mit dem Coronavirus angesteckt haben, in ganz Deutschland ziemlich gesunken. In der Stadt Göttingen in Niedersachsen haben sich in den vergangenen Tagen jedoch viele Menschen infiziert. Deshalb werden dort nun erneut die Schulen geschlossen und Sportmannschaften dürfen vorerst auch nicht mehr gemeinsam trainieren.

Stadt Göttingen (Symbolbild)
In der Stadt Göttingen haben sich viele Menschen mit dem Coronavirus infiziert.
Quelle: Swen Pförtner/dpa

Große private Feiern

Bei privaten Familienfeiern zum Ende des muslimischen Fastenmonats Ramadan haben sich wohl viele Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Die Gäste der Feiern hatten sich nicht an die Abstandsregeln gehalten. Im Anschluss an die Feiern kamen die Menschen mit Hunderten weiteren Menschen in und rund um Göttingen in Kontakt - zum Beispiel in der Schule oder auf der Arbeit. So konnte sich das Virus noch weiter verbreiten.

Viele Tests

Corona-Ausbruch in Göttingen
Rund 700 Menschen, die in diesem Wohnblock leben, sollen getestet werden.
Quelle: ZDF

Mittlerweile haben sich in den vergangenen Tagen deshalb wohl mehr als 100 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Deshalb sollen nun 700 weitere Menschen auf Corona getestet werden - und zwar alle, die in dem Wohnblock leben, in dem die großen Feiern stattgefunden hatten. Denn es wird vermutet, dass sich in diesem Haus möglicherweise noch weitere Menschen angesteckt haben.

Weitere Einschränkungen

Die Einwohnerinnen und Einwohner von Göttingen müssen nun wieder mit größeren Einschränkungen leben. Schulen und Kindertagesstätten werden geschlossen, ein Schwimmbad auch, und Kontakt- und Mannschaftssport in Vereinen ist für die nächsten zwei Wochen verboten. So soll eine weitere Ausbreitung des Virus verhindert werden.

logo!-Themenseite: Coronavirus

diese vom center for disease control and prevention (cdc) erstellte illustration zeigt den neuartigen coronavirus 2019-ncov

ZDFtivi | logo! -
Das Coronavirus
 

Auf unserer Themenseite bekommt ihr alle wichtigen Infos.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!