Sie sind hier:

SPD will mit CDU und CSU sprechen

Politiker der Partei SPD haben sich dafür entschieden, mit Politikern der CDU und CSU über eine mögliche gemeinsame Regierungsbildung zu diskutieren. Am Mittwoch soll es das erste Treffen geben.

Datum:

Bei einem großen Parteitreffen haben sich Politiker der SPD am Donnerstag für Gespräche mit der CDU/CSU ausgeprochen. Viele SPD-Politiker haben lange gezweifelt, ob es richtig ist, solche Gespräche zu führen. Auch nun sind noch einige Gruppen in der SPD dagegen. Direkt nach der Bundestagswahl hatten führende Parteimitglieder klar gesagt, dass sie nicht nochmal mit der CDU/CSU eine Koalition eingehen wollen - also nicht noch einmal gemeinsam regieren wollen. Denn die SPD hatte bei der Wahl viele Stimmen verloren und glaubt, dass das auch an der Koalition mit CDU und CSU lag. Am Mittwoch wollen sich nun Vertreter von SPD und von CDU/CSU zu ersten Gesprächen treffen.

Fahnen von SPD und CDU aufgenommen am 30.10.2017 in Hannover
Wollen die Parteien CDU/CSU und SPD doch wieder zusammen regieren? Quelle: dpa

Was ist bisher passiert?

Vor zwei Monaten haben die Deutschen gewählt - doch es gibt noch immer keine neue Regierung. Bei der Bundestagswahl hatte keine Partei genug Stimmen bekommen, um alleine regieren zu können. Deshalb müssen sich die Parteien Partner zum Regieren suchen. Zunächst gab es Gespräche zwischen CDU/CSU, FDP und Bündnis 90/Die Grünen, doch diese Gespräche sind gescheitert.

Mehrere Möglichkeiten

SPD zeigt sich gesprächsbereit
Bundespräsident Steinmeier versucht, SPD-Chef Schulz zu überzeugen. Quelle: dpa

Dann hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die SPD dazu aufgefordert, über eine Große Koalition nachzudenken. Große Koalition - kurz GroKo - wird eine Koalition zwischen CDU/CSU und SPD genannt. Steinmeier versucht zu verhindern, dass die Deutschen bald nochmal wählen müssen. Denn es gibt wohl nur noch drei Möglichkeiten, wie die momentane Situation ausgeht.

Große Koalition, Minderheitsregierung oder Neuwahlen

Nur wenn Parteien zusammenarbeiten, die gemeinsam die meisten Sitze im Bundestag haben, gibt es eine Mehrheitsregierung. Die einzige Mehrheitsregierung die zurzeit möglich erscheint, ist eine zwischen CDU/CSU und SPD. Klappt das nicht, könnte sich die CDU/CSU entschließen ohne Mehrheit zu regieren, also in einer sogenannten Minderheitsregierung. Wollen die Parteien CDU und CSU das nicht, würde wahrscheinlich noch einmal neu gewählt werden.

ZDFtivi | logo! - Minderheitsregierung

Was ist eine Minderheitsregierung und warum kann sie problematisch sein? logo! erklärt es euch.

Videolänge:
1 min
Datum:

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!