Sie sind hier:

Bundestagspräsident

Der Präsident des Deutschen Bundestages hat nach dem Bundespräsidenten das zweithöchste Amt inne.

Datum:

Er steht sogar höher als der Bundeskanzler. Zum Bundestagspräsidenten wählen die Politiker im Bundestag einen aus ihrer Mitte. Der Bundestagspräsident ist der Ansprechpartner des Bundestags.

Norbert Lammert im Reichstag bei der Wahl des Bundespräsidenten
Norbert Lammert ist der aktuelle Bundestagspräsident Quelle: dpa

Aus der stärksten Partei

Der jetzige Bundestagspräsident heißt Norbert Lammert. Er gehört der Partei CDU an. Die CDU ist mit der CSU im Bundestag die stärkste Gruppe. Dass der Bundestagspräsident aus der stärksten Partei kommt ist die Regel - auch wenn es in keinem Gesetz festgelegt ist.

Wichtigste Aufgabe

Die wichtigste Aufgabe des Bundestagspräsidenten ist die Leitung der Bundestagssitzungen. Er achtet zum Beispiel darauf, dass die Abgeordneten nicht zu lange reden und dass keiner unterbrochen wird. Wenn es zu Streitereien kommt, versucht der Bundestagspräsident diese zu schlichten.
Wenn jemand etwas vom Bundestag will, wendet er sich an den Bundestagspräsidenten. Zum Beispiel wenn die Regierung möchte, dass der Bundestag ein Gesetz beschließen soll. Dann teilt sie das dem Präsidenten mit und der leitet dann im Bundestag die Abstimmung über das Gesetz. Der Bundestagspräsident ist also so etwas wie der Chef des Bundestags.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Nicht mehr gemerkt

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!