Sie sind hier:

Der Friedensnobelpreis 2016

2016 ging er an den kolumbianischen Präsidenten.

Datum:

Er gilt als eine der wichtigsten Auszeichnungen der Welt - der Friedensnobelpreis. Einmal im Jahr wird er vergeben. Diesmal geht er an Juan Manuel Santos, den Präsidenten Kolumbiens. Der kolumbianische Präsident wird für sein Engagement im Friedensprozess in seinem Heimatland ausgezeichnet.

Verhandlungen für den Frieden

norway nobel peace santos
Der Nobelpreisträger Juan Manuel Santos Quelle: ap

Santos wird dafür ausgezeichnet, dass er sich in seinem Land für Frieden einsetzt. Vier Jahre lang hatte die kolumbianische Regierung mit einer Gruppe namens \"FARC\" verhandelt. Seit 1964 kämpften die FARC und Regierungstruppen gegeneinander, dabei kamen hunderttausende Menschen ums Leben. Mittlerweile haben beide Seiten einen Friedensvertrag unterzeichnet. Die Hoffnung ist groß, dass der Frieden hält und die Gewalt in dem Land endlich aufhört.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Nicht mehr gemerkt

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!