Sie sind hier:

Kritik an deutschen Waffen für die Türkei

Deutsche Firmen verkaufen weltweit viele Waffen, zum Beispiel auch in die Türkei. Weil die Türkei mit den deutschen Waffen jetzt in Syrien kämpft, hat die Bundesregierung nun ein Problem.

Datum:

Kampfpanzer, die aus Deutschland an die Türkei geliefert wurden, sind gerade im Einsatz in Syrien. Dort nutzt die türkische Armee sie, um gegen kurdische Kämpfer vorzugehen.

Ein türkischer Panzer des Typs Leopard 2A4 am 21.01.2018 in der Provinz Hatay (Türkei)
Panzer, wie dieser hier in der Türkei, kommen aus Deutschland.
Quelle: dpa

Ein Einsatz, den die Bundesregierung eigentlich nicht unterstützen möchte und den einige deutsche Politiker heftig kritisieren. Waffen aus Deutschland werden also in einem Kampf eingesetzt, den die deutsche Regierung nicht gut findet und von dem viele Experten sagen, dass er gegen das Völkerrecht verstößt, also gar nicht erlaubt ist.

Warum greift die Türkei Kurden an?

In Nordsyrien, an der Grenze zur Türkei, leben viele Kurden. Viele von ihnen haben dort gegen die Terrorgruppe IS gekämpft und dafür gesorgt, dass diese Gebiete von den Terroristen befreit wurden. Doch nun greift die Türkei die Kurden in diesen Gebieten an. Die Türkei behauptet, dass sie sich auf diese Weise verteidigen und schützen wolle. Sie ist der Meinung, dass die kurdischen Kämpfer selbst Terroristen seien, die bekämpft werden müssten.

Die Kurden sind eine Volksgruppe im Westen Asiens. Sie haben keinen eigenen Staat, sondern leben in Teilen von Syrien, Iran, Irak und der Türkei. Zwischen der Türkei und den Kurden gibt es seit Jahrzehnten einen heftigen Streit. Immer wieder kommt es dabei zu schweren Kämpfen und Anschlägen von beiden Seiten.

Warum ist der Einsatz der Türkei in Syrien umstritten?

Einige Politiker in Deutschland und auch aus anderen Ländern kritisieren den türkischen Einsatz in Syrien. Sie sind der Meinung, dass die Türkei kein Recht habe, einfach in ein anderes Land einzumarschieren, um dort zu kämpfen. Außerdem wolle die türkische Regierung nur verhindern, dass das Volk der Kurden mehr Macht bekomme und vielleicht einen eigenen Staat gründe.

Warum hat das türkische Militär deutsche Waffen?

Schon vor 35 Jahren haben deutsche Firmen mit der Erlaubnis der damaligen Bundesregierung die ersten Kampfpanzer an die Türkei geliefert. Deutschland und die Türkei sind NATO-Partner, das heißt die Länder helfen sich gegenseitig , auch mit Waffenlieferungen. Vor einiger Zeit hatte die Türkei Deutschland gebeten, die alten Kampfpanzer zu erneuern. Nach dem Einmarsch der Türkei in Syrien wurde nun entschieden, das erstmal nicht zu tun.

Einigen Politikern reicht das nicht. Sie fordern einen kompletten Stopp aller Waffenlieferungen an die Türkei.

ZDFtivi | logo! - Kritik an deutschen Waffenverkäufen

Warum wird über Waffen aus Deutschland diskutiert?

Videolänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!