Sie sind hier:

Diskussion um Armut in Deutschland

In Deutschland "hat jeder das, was er zum Leben braucht." Das sagte CDU-Politiker Jens Spahn über Menschen in Deutschland, die nur wenig Geld haben und Hilfe vom deutschen Staat brauchen. Damit sorgte er für heftige Diskussionen über Armut in Deutschland.

Datum:

Viele fanden diesen Satz von Jens Spahn überheblich und ziemlich daneben. Denn es gibt in Deutschland sehr arme Menschen und Familien, die kaum über die Runden kommen mit ihrem Geld. Arm bedeutet, dass diese Menschen viel weniger Geld haben als die meisten anderen Deutschen.

Kinderarmut in Deutschland
Arme Kinder fühlen sich manchmal ausgegrenzt. Quelle: dpa

Der deutsche Staat, also die Regierung, hilft diesen Menschen zwar, doch das reicht oft nur für das Nötigste. Mit dem Geld vom Staat können sie unter anderem Essen, Telefon und Kleidung bezahlen. Mal ins Kino oder essen gehen, ist aber kaum möglich. So sind arme Menschen von vielen Dingen ausgeschlossen.

Kaum Geld für Urlaubsreisen

Vor allem für Kinder kann das eine schlimme Erfahrung sein. Sie können sich vieles nicht leisten, was für andere Kinder ganz normal ist. Urlaub zum Beispiel: Manche Eltern haben nicht genügend Geld, um zum Beispiel eine Fernreise mit dem Flugzeug ans Meer zu bezahlen. Dadurch fühlen sich Kinder aus armen Familien vielleicht ausgegrenzt.

Auch Essen kann in armen Familien ein Problem sein. Die Kinder müssen nicht hungern, aber häufig kaufen ihre Eltern nur selten gutes, gesundes Essen. Ein Grund dafür könnte sein, dass es zu teuer erscheint. Einseitiges, billiges Essen kann auf Dauer aber krank machen.

Kinderarmut in Zahlen

Auf diese 10 Dinge müssen arme Kinder oft verzichten!

Worauf müssen arme Kinder verzichten?

Deutschland hilft

Es gibt auch einige, die finden, dass armen Menschen in Deutschland genug geholfen wird. Sie sagen, dass sich der Staat, also die Regierung, gut um arme Menschen in Deutschland kümmert. So seien sie immer mit dem Nötigsten versorgt, zum Beispiel bekämen sie eine Wohnung und müssten nicht hungern.

Nach den heftigen Diskussionen hat sich Jens Spahn nun auch nochmal zu Wort gemeldet. Er sagte, dass er verstehe, wie schwierig es sei, mit wenig Geld auszukommen und dass die Menschen damit natürlich nur das Nötigste kaufen könnten. Trotzdem sei es ihm wichtig, darauf hinzuweisen, dass sich der deutsche Staat kümmere.

Egal ob man der Meinung von Jens Spahn ist oder nicht, viele finden es gut, dass nun so viel über das Thema Armut in Deutschland gesprochen wird.

logo! erklärt euch in dem Video noch einmal, worum es bei der Diskussion geht.

ZDFtivi | logo! - Armut in Deutschland

Haben Menschen in Deutschland alles, was sie brauchen?

Videolänge:
1 min
Datum:

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!