Sie sind hier:

Drittwärmstes Jahr seit Beginn der Messung

2019 war das drittwärmste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Die vergangenen zehn Jahre waren insgesamt die wärmsten.

Datum:

Die Durchschnittstemperatur lag in Deutschland im vergangenen Jahr bei rund 10 Grad. Das klingt erst mal gar nicht so warm. Allerdings: Vor einigen Jahren war es in Deutschland im Durchschnitt noch 1 - 2 Grad kühler. 2019 war das drittwärmste Jahr, seit vor mehr als 130 Jahren damit begonnen wurde, das Wetter und die Temperaturen zu messen und aufzuschreiben. Das haben heute Wetterexpertinnen und -experten vom Deutschen Wetterdienst bekannt gegeben. Außerdem sagten sie, das vergangene Jahrzehnt von 2010 bis 2019 sei das wärmste Jahrzehnt gewesen. Neun der zehn heißesten Jahre lagen im Zeitraum zwischen 2010 und 2019.

Archiv: Die Sonne spiegelt sich in der Fassade des Mediapark Turmes am 23.07.2019 in Köln
2019 war das drittwärmste Jahr, seit vor mehr als 130 Jahren damit begonnen wurde, das Wetter und die Temperaturen zu messen und aufzuschreiben.
Quelle: dpa

Experten warnen vorm Klimawandel

Experten halten das nicht für einen Zufall. Sie sagen, dass die Temperaturen seit Jahren steigen, sei eine gefährlich Entwicklung und sie warnen vor dem Klimawandel.

11 von 12 Monaten seien 2019 wärmer als normalerweise gewesen. Besonders lange heiße Phasen in diesem Sommer haben den Wäldern und Bauern zu schaffen gemacht. Weil es auch wenig geregnet hat, sind an vielen Orten die Böden ausgetrocknet. Viele Bäume im Wald sind deshalb abgestorben. Außerdem konnte das Getreide auf vielen Feldern nicht richtig wachsen und die Bauern konnten nicht so viel ernten wie sonst. Die Experten gehen davon aus, dass sich solche extremen Wetterereignisse in den nächsten Jahren häufen werden.

ZDFtivi | logo! -
Klima oder Wetter?
 

logo! erklärt euch, was der Unterschied ist.

Videolänge
1 min
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!