Sie sind hier:

Ecuador

Ein Land mit großen Höhenunterschieden, verschiedenen Klimazonen, aber ohne Jahreszeiten.

Datum:
Die Hauptstadt Equadors: Quito
Die Hauptstadt Equadors: Quito
Quelle: reuters

Ecuador liegt im Nordwesten von Südamerika und grenzt an den Pazifischen Ozean. Die Nachbarländer von Ecuador sind Kolumbien und Peru. Seinen Namen hat das Land, weil es am Äquator liegt. In Ecuador leben ungefähr 17 Millionen Menschen. Die meisten sprechen Spanisch, aber in einigen Gegenden ist zum Beispiel auch die Sprache Quechua verbreitet. Die Hauptstadt von Ecuador heißt Quito. Sie liegt in 2.850 Metern Höhe - damit ist sie die höchstgelegene Hauptstadt der Welt!

Landschaften und Temperaturen

Die Galápagos-Inseln
Die Galápagos-Inseln, Eucador's Inseln in Mitten des Pazifiks.
Quelle: dpa

Ecuador hat viele verschiedene Landschaften. Die Küstenlandschaft im Westen ist hügelig. Außerdem ziehen sich die Anden, eine lange Gebirgskette, durch das Land. Hohe Berge und Vulkane prägen dort das Bild. Ganz im Osten des Landes liegen Regenwälder. Außerdem gehören die Galápagos-Inseln zu Ecuador. Sie liegen ungefähr 1.000 Kilometer vom Festland entfernt im Pazifik.

Durch die unterschiedlichen Höhen des Landes gibt es große Temperaturunterschiede. Aber auch die Menge an Regen unterscheidet sich stark. Im Norden regnet es von Januar bis Mai sehr viel, in den Bergen regnet es deutlich weniger. Weil Ecuador am Äquator liegt, gibt es keine richtigen Jahreszeiten.

Tiere und Pflanzen

Jaguar
In den Wäldern Ecuadors kann man sogar manchmal einen Jaguar entdecken.
Quelle: ap

In Ecuador leben viele verschiedene Tierarten. Das liegt auch daran, dass es so viele verschiedene Temperaturen und Lebensräume für die Tiere gibt. Affen leben im Norden Ecuadors. Besonders groß ist die Zahl unterschiedlicher Vogelarten in Ecuador. Expertinnen und Experten schätzen, dass es ungefähr 1.600 verschiedene Vogelarten gibt. Auch die Pflanzenwelt ist bunt und vielfältig. In Ecuador werden zum Beispiel auch Bananen angebaut, die dann in deutschen Supermärkten verkauft werden.

Einwohner

Seit mehr als 25 Jahren ist Ecuador ein demokratisches Land. Der Präsident oder die Präsidentin wird von den Menschen in Ecuador gewählt.
Viele Menschen dort haben sehr wenig Geld und Besitz. Für arme Familien ist es schwierig, Kindern eine gute Schuldbildung zu ermöglichen. Viele können sich auch keinen Arztbesuch oder Medikamente leisten.

Die armen Einwohner
Diese Familie muss sich ihr Geld über den Verkauf von Losen verdienen.
Quelle: ap

Besonders Jung

Das Durchschnittsalter in Ecuador liegt bei ungefähr 25 Jahren, das ist deutlich jünger als in Deutschland. In Deutschland liegt das Durchschnittsalter ungefähr bei 44 Jahren. Es leben Menschen mit unterschiedlichsten Kulturen, Religionen und Traditionen in Ecuador. In den Bergen leben zum Beispiel viele Menschen, die als „Indígenas“ bezeichnet werden. Das bedeutet so viel wie „hier Geborene“. Oft bauen sie Mais, Kartoffeln und Getreide an. Manche leben auch vom Verkauf der Wolle ihrer Schafe oder von selbstgewebten Handarbeiten.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!