Sie sind hier:

Mit den Temperaturen nach oben klettern

Die Temperaturen klettern gerade das Thermometer hoch. Auf dem Weg nach oben haben wir uns ein paar besondere Temperaturen angeschaut. Hier erfahrt ihr, was es mit bestimmten Grad-Angaben auf sich hat.

Datum:
Krankes Mädchen mit Fieberthermometer
Bei Fieber steigt die Temperatur im Körper.
Quelle: Getty Images

37 Grad: Bestimmt hast du schon mal mit einem Fieberthermometer deine Körpertemperatur gemessen. Bei einem gesunden Kind liegt sie ungefähr bei 37 Grad Celsius. Wenn der Körper aber gerade gegen Viren oder Bakterien kämpft, steigt die Temperatur. Bei Fieber über 39 Grad kann das gefährlich werden. Dann können Ärztinnen und Ärzte etwa mit Medikamenten helfen.

Death Valley National Park. Archivbild
Der Hitzerekord wurde am 10. Juli 1913 im Death Valley in den USA gemessen.
Quelle: picture alliance / dpa

57 Grad: Wo auf der Welt wurde bisher die höchste Temperatur gemessen? Das fragen sich viele Menschen. Über den Rekord wurde sogar schon gestritten. Der anerkannte Rekord liegt derzeit bei knapp 57 Grad. Diese Temperatur wurde in einer Wüste in den USA gemessen.

Waschmaschine. Symbolbild
Bei Temperaturen über 60 Grad sterben viele Keime.
Quelle: Oliver Berg/dpa

60 Grad: Bei dieser Temperatur wird es vielen Keimen, also Krankheitserregern, zu heiß. Bei 60 Grad in der Waschmaschine oder in der Spülmaschine sterben sie ab. Aber auch auf Lebensmitteln können sich solche Keime befinden. Das gilt vor allem, wenn die Lebensmittel, zum Beispiel Fleisch, roh sind. Um sie davon zu befreien, sollte man sie bei mindestens 70 Grad ordentlich durchgaren.

Wasserdampf steigt aus Kühltürmen eines Kohlekraftwerks. Archiv
Aus solchen Kraftwerken steigt super viel Wasserdampf.
Quelle: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

100 Grad: Bei 100 Grad Celsius ändert Wasser seine Form. Es wird von flüssig zu gasförmig. Das kannst du ganz einfach sehen, wenn du Wasser kochst und Dampf aus dem Topf kommt. Man nennt diese Temperatur auch den Siedepunkt des Wassers.

Mehrere angezündete Kerzen
Die Flamme einer Kerze kann bis zu 1.400 Grad heiß werden.
Quelle: ZDF

1.400 Grad: Feuer ist heiß! Klar, das weiß man. Aber wie viel Grad sind es? Das hängt ganz davon ab, welches Material verbrannt wird. Ein Feuer kann mehrere Tausend Grad Celsius heiß werden. Die Flamme einer Kerze ist an ihrem heißesten Punkt bis zu 1400 Grad heiß.

Das Bild von Solar Orbiter zeigt die Sonne als gelben glühenden Ball.
Auf der Sonne herrschen unfassbar heiße Temperaturen.
Quelle: photo by solar orbiter/eui team handout/epa-efe/shutterstock

15.000.000 Grad: Hier ist es unvorstellbar heiß. Es geht um den inneren Kern der Sonne. Dort herrschen Temperaturen von etwa 15 Millionen Grad Celsius. Die Oberfläche der Sonne ist mit etwa 5500 Grad zwar kühler, aber immer noch superheiß. (dpa)

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!