Sie sind hier:

Spektakulärer Einbruch

Ein Jahr ist der Einbruch in der Dresdener Schatzkammer "Grünes Gewölbe" her. Am Dienstagmorgen wurden nun drei Verdächtige festgenommen.

Datum:
Auf dem Foto sieht man Polizisten und Polizistinnen vor und in einem Gebäude stehend. Vor dem Gebäude sieht man zwei Polizeibeamte, in dem Gebäude auf dem Balkon sieht man drei weitere Polizisten. Sie alle tragen dicke, dunkelblaue Schutzkleidung. Auf ihren Rücken steht "POLIZEI" und "SN 912" gedruckt.
Um Hinweise auf den Diebstahl zu finden, durchkämmt die Polizei auch verdächtige Wohnungen.
Quelle: epa

Für viele war es am 25. November 2019 ein großer Schreck: An diesem Tag brachen Diebe in das "Grüne Gewölbe" in Dresden ein. Die Beute: mehrere wertvolle Schmuckstücke. Nun, fast ein Jahr später, gibt es Neuigkeiten in dem Fall: Am Dienstagmorgen wurden in Berlin bei einem Polizei-Großeinsatz drei Tatverdächtige festgenommen. Dafür kamen insgesamt 1.640 Polizisten aus acht Bundesländern zusammen. Außerdem wurden mehrere Wohnungen, Garagen und Fahrzeuge in Berlin durchsucht, um die Schmuckstücke oder Beweismaterial zu finden. Bislang konnte die Polizei aber noch keine Schmuckstücke ausfindig machen.

Ein Zimmer des Grünen Gewölbe im Dresdner Schloss
Ein Zimmer des "Grünen Gewölbes" im Dresdner Schloss
Quelle: dpa

Die gestohlenen Schätze bestehen aus Juwelen und Diamanten und sind extrem wertvoll. Nicht nur, weil Juwelen und Diamanten teuer sind, sondern auch, weil diese Schmuckstücke einzigartig sind. Welchen Wert die Stücke genau haben, lässt sich nicht sagen.

Wie lief der Einbruch ab?

Der rekonstruierte Westflügel des Dresdner Schlosses (Archiv 2004)
In diesem Schloss befindet sich das "Grüne Gewölbe"
Quelle: AP

Das "Grüne Gewölbe" ist eigentlich sehr gut gesichert. Viele verstehen deshalb nicht, wie es Dieben gelingen konnte, dort einzudringen. Die Täter sind durch ein Fenster in die Räume gelangt. Auf einem Überwachungsvideo sind zwei Täter zu sehen. Sie haben eine Vitrine zerstört und Schmuckstücke eingesteckt, die dort ausgestellt waren. Sie haben die Vitrine aber nicht komplett leergeräumt, weil viele der wertvollen Gegenstände gut gesichert waren. Danach sollen die Täter wieder durch das Fenster abgehauen und in einem Auto geflüchtet sein.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!