Sie sind hier:

Eine Toilette für alle

Wahrscheinlich gibt es an eurer Schule Klos für Jungs und Klos für Mädchen. Aber was, wenn man nicht genau weiß, auf welches Klo man gehen soll?

Datum:

Die Zeichen an den Eingängen zu den Toiletten sind meistens eindeutig: Hier sind die Klos für Mädchen und dort die für Jungs. So kennt ihr es wahrscheinlich auch von eurer Schule. Und für die meisten passt das ja auch. Aber eben nicht für alle. Denn es gibt auch Menschen, für die diese klare Einteilung der Geschlechter nicht funktioniert.

Manche Kinder, die im Körper eines Jungen geboren wurden, fühlen sich eher als Mädchen - und manche Kinder, die im Körper eine Mädchens geboren wurden, fühlen sich eher als Junge. Trans* ist der Fachbegriff dafür. Und dann gibt es auch Menschen, bei denen man nicht so eindeutig sagen kann, ob ihr Körper männlich oder weiblich ist. Diese Menschen sind intersexuell.

Problem bei Toiletten

Für Kinder, die intersexuell oder trans* sind, kann das ein Problem sein. Auf welches Klo sollen sie gehen? Für manche fühlen sich beide Klos falsch an. Einige haben auch Angst, ausgelacht oder gehänselt zu werden.

Eine Toilette für alle

An der Europaschule in Troisdorf gibt es dafür jetzt eine Lösung: eine Toilette für alle. logo! war dort und hat sich das einmal angeschaut.

ZDFtivi | logo! -
Eine Toilette für alle
 

An dieser Schule gibt es jetzt nicht mehr nur Mädchen- und Jungsklos.

Videolänge:
2 min

Wenn ihr mit jemandem sprechen wollt

Wenn ihr das Gefühl habt, dass ihr mit jemandem über dieses Thema sprechen wollt: Beim Kummerkasten und der Nummer gegen Kummer könnt ihr euch melden.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!