Sie sind hier:

Eine Toilette für alle?

Wahrscheinlich gibt es an eurer Schule Klos für Jungs und Klos für Mädchen. Und für Transgender und Intersexuelle? Sollten sie eine eigene Toilette haben? Darüber wird gerade diskutiert.

Datum:

Die Zeichen an den Eingängen zu den Toiletten sind meistens eindeutig: Hier sind die Klos für Mädchen und dort die für Jungs. So kennt ihr es wahrscheinlich auch von eurer Schule. Und für die meisten passt das ja auch. Aber eben nicht für alle. Denn es gibt auch Menschen, für die diese klare Einteilung der Geschlechter nicht funktioniert.

Manche Kinder, die als Junge geboren wurden, fühlen sich eher als Mädchen - und umgekehrt. Transgender ist der Fachbegriff dafür. Und dann gibt es auch Menschen, bei denen man nicht so eindeutig sagen kann, ob ihr Körper männlich oder weiblich ist. Diese Menschen sind intersexuell.

Seit vergangenem Jahr gibt es in offiziellen Dokumenten wie der Geburtsurkunde neben "männlich" und "weiblich" deshalb ein zusätzliches Feld, die sogenannte dritte Option: "divers".

Bisher kein drittes Schulklo

Auf dem Papier müssen sich Menschen also nicht mehr klar für ein Geschlecht entscheiden. Bei öffentlichen Toiletten gibt es diese dritte Wahlmöglichkeit aber meistens nicht. Und auch nicht bei Schulklos.

Für Kinder, die intersexuell oder transgender sind, kann das ein Problem sein. Auf welches Klo sollen sie gehen? Für manche fühlen sich beide Klos falsch an. Einige haben auch Angst, ausgelacht oder gehänselt zu werden.

Drei Toiletten - oder eine für alle?

Zeichen weist auf geschlechterneutrale Toiletten hin
All Gender - für alle Geschlechter
Quelle: reuters

Deshalb schlagen einige Experten nun vor, beim Bau oder der Renovierung von Schulen in Zukunft eine dritte Toilette einzuplanen.

Eine völlig andere Idee wird aber auch diskutiert: Statt eine dritte Toilette einzubauen, wäre es besser, wenn alle Kinder die gleichen Toiletten benutzen würden - egal ob männlich, weiblich, intersexuell oder transgender. Das wäre praktischer und dabei würde auch niemand ausgegrenzt.

Was haltet ihr von dieser Idee? Könnt ihr euch vorstellen, gemischte Klos zu benutzen? Oder wärt ihr dafür, eine dritte Toilette einzurichten? Schreibt in die Kommentare!

Kommentare

46Kommentare

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!