Sie sind hier:

Einwegmasken vermüllen Meere

Weil einige Menschen ihren Mundschutz einfach achtlos wegwerfen, landen immer mehr Masken im Meer. Dort sind sie ein riesiges Problem.

Datum:

Stellt euch vor, ihr schnorchelt in den Ferien im Meer, doch statt aufregender Krebse oder schönen Fische entdeckt ihr vor allem das: Mundschutzmasken und Einmalhandschuhe. Klingt ziemlich eklig, oder? Doch das ist leider gar nicht so unwahrscheinlich - denn momentan landen immer mehr Einwegmasken und -handschuhe im Meer.

Mundschutzmasken und Handschuhe im Meer
Immer mehr Einwegmasken und Einmalhandschuhe landen im Meer.
Quelle: ap

In Asien aber auch in Europa haben Umweltschützer und Taucher bereits hunderte Masken, Handschuhe und Desinfektionsflaschen am Meeresgrund und an den Stränden gefunden. Das sieht nicht nur hässlich aus, sondern ist vor allem eine große Gefahr für die Umwelt. Denn bis so eine Schutzmaske aus Kunststoff verrottet, dauert es etwa 450 Jahre.

So kommen die Masken ins Meer

Einige Leute werfen ihre Masken und Handschuhe nach dem Tragen einfach achtlos auf die Straße. Wird die Maske dann vom Wind in einen Bach oder Fluss geweht, landet sie so irgendwann im Meer.

Diese 3 Dinge könnt ihr dagegen tun

Natürlich ist es wichtig, dass ihr euch weiterhin vor dem Coronavirus schützt. Doch mit diesen 3 Tipps könnt ihr dafür sorgen, dass der Corona-Schutz nicht zum riesigen Müllproblem wird:

  1. Wenn ihr eine Einwegmaske benutzt, entsorgt sie danach im Restmüll.
  2. Umweltfreundlicher ist es, wenn ihr Masken tragt, die man immer wieder benutzen kann - zum Beispiel aus Stoff zum Waschen.
  3. Anstatt Einmalhandschuhe zu tragen, solltet ihr lieber regelmäßig Händewaschen. Das ist nicht nur für die Umwelt besser. Experten sagen, dass das sogar besser vor dem Coronavirus schützt.
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.