Sie sind hier:

Lecker, aber nicht nachhaltig

Was gibt es an einem heißen Sommertag eigentlich Besseres als ein leckeres Eis? Bei der Herstellung von Eiscreme wird aber häufig nicht auf Nachhaltigkeit geachtet. Das hat die Umweltorganisation WWF herausgefunden.

Das Problem bei vielen Eiscremes, die in Deutschland verkauft werden, sind die Zutaten - zum Beispiel die Pflanzenfette, die im Eis stecken. Häufig wird zum Beispiel Kokosöl verwendet. Kokospalmen benötigen im Vergleich zu anderen Pflanzen viel größere Anbauflächen, um die gleiche Menge an Öl zu produzieren. Für die Palmen werden zum Beispiel Wälder abgeholzt. Das ist nicht gut für die Umwelt. Hinzu kommt, dass die Bauern, die die Kokospalmen anbauen, oft schlecht bezahlt werden. Trotz harter Arbeit verdienen sie meist so wenig, dass sie kaum davon leben können.   

Die Naturschutzorganisation WWF fordert deshalb, dass sich daran etwas ändert. Firmen, die Eis produzieren, sollten zum Beispiel Kokosöl kaufen, das unter besseren Bedingungen für Umwelt und Bauern produziert wurde.  

So macht ihr eure eigene, nachhaltige Eiscreme

Wir haben ein paar Rezepte für leckere Eiscreme für euch. Damit euer Eis wirklich nachhaltig ist, solltet ihr beim Einkaufen darauf achten, dass die einzelnen Produkte nachhaltig sind. Also zum Beispiel Bio-Obst aus eurer Region oder Schokolade mit einem Fairtrade-Siegel. Und: Fragt eure Eltern, ob ihr die Küche benutzen dürft und sie euch helfen. Nicht, dass logo! später Ärger bekommt, weil ihr Unordnung gemacht habt. ;)

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.