Sie sind hier:

Sie spielen wieder

Es geht wieder los für die Handballer: Die deutsche Nationalmannschaft hatte heute ihr erstes Länderspiel seit neun Monaten. Und das lief richtig gut, denn: im EM-Qualifikationsspiel haben sie Bosnien-Herzegowina mit 25:21 geschlagen.

Datum:

Donnerstag war ein ganz besonderer Tag für die deutsche Handball-Nationalmannschaft - und das gleich doppelt: Denn die Spieler hatten seit neun Monaten Corona-Pause wieder ihr erstes Länderspiel. Und zwar in der EM-Qualifikation gegen Bosnien-Herzegowina. Außerdem hat die deutsche Mannschaft seit März einen neuen Nationaltrainer - den Isländer Alfred Gislason. Für ihn war es das erste Spiel als Trainer überhaupt, denn in den letzten Monaten mussten er und seine Spieler wegen der Corona-Pandemie pausieren.

Vorsprung für den Gegner in der ersten Halbzeit

Auf dem Bild sieht man Alfred Giaslon, den Nationaltrainer der deutschen Handball-Nationalmannschaft, wie er einen Handball in der rechten Hand hält und in die Kamera lächelt. Hinter ihrem ist eine Sponsoren-Wand zu sehen.
Alfred Giaslon hatte am Donnerstag sein erstes Spiel als neuer Trainer der Nationalmannschaft.
Quelle: dpa

Die deutschen Spieler waren zu Beginn des Länderspiels wohl noch etwas eingerostet von der langen Spielpause. Denn die Mannschaft aus Bosnien-Herzegowina war ganz schön auf Zack und schoss ein Tor nach dem anderen. Während Deutschland in den ersten 15 Minuten des Spiels nur zwei Tore machte, waren es bei Bosnien-Herzegowina schon sechs. Zum Ende der ersten Halbzeit lag Deutschland dann mit 9:13 hinten.

Es war eine erschreckende erste Halbzeit. Da ist noch Luft nach oben.
Oliver Roggisch, Team-Manager der deutschen Handball-Nationalmannschaft

Ausgleich und Sieg in der zweiten Halbzeit

In der zweiten Halbzeit wurde es so richtig spannend. Die deutschen Handballer ließen sich den Vorsprung ihrer Gegner nicht gefallen und holten auf. In der 37. Minute stand es dann schon 14:14, in der 42. Minute 16:16 und dann: Vorsprung für Deutschland mit dem 17:16 in der 43. Minute! Und den ließen sich die deutschen Spieler nicht mehr nehmen. Am Ende siegte die deutsche Handball-Nationalmannschaft mit 25:21 gegen Bosnien-Herzegowina. Am Sonntag spielen die deutschen Jungs dann gegen Estland.

Diesen Text hat Lisa geschrieben.

Hier gibt's noch mehr Infos rund um die Sportart:

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!