Sie sind hier:

Ende der Geldhilfen für Griechenland

Etwa acht Jahre lang hat Griechenland Geld von anderen europäischen Ländern bekommen, um eine Pleite zu vermeiden. Nun enden diese Hilfszahlungen.

Datum:

Etwa 275 Milliarden Euro hat Griechenland seit 2010 insgesamt an Geldhilfen von anderen Ländern erhalten. Diese Kredite bewahrten das Land vor der Pleite. Jetzt endet das letzte Hilfspaket, Griechenland muss nun also wieder alleine zurechtkommen. Experten meinen, dass das auch möglich ist. Ab 2023 soll Griechenland das Geld nach und nach zurückzahlen.

Euromünze auf einer griechischen Flagge
Der griechische Staat muss sparen. Quelle: imago

Wie das Land in diese Situation geriet

Der griechische Staat hatte jahrelang viel Geld ausgegeben - mehr, als eigentlich in der Kasse war. Das Geld dafür lieh sich die griechische Regierung von Banken. Doch irgendwann gaben die Banken nichts mehr - denn sie befürchteten, dass Griechenland das Geld niemals zurückzahlen würde. In diesem Moment hatte der griechische Staat ein großes Problem. Mit hohen Schulden und ohne Geld stand er kurz vor der Pleite.

Um Griechenland zu helfen, beschlossen die anderen Länder der Europäischen Union (EU), dem Land Geld zu leihen. Das geschah über die sogenannten Hilfspakete. Eine Bedingung dafür war, dass Griechenland ein strenges Sparprogramm einhält. Das hatte große Folgen für die Menschen im Land. Da der Staat nicht mehr so viel Geld ausgeben darf, müssen viele Menschen heute mit weniger auskommen als früher.

ZDFtivi | logo! - Nach der Pleite in Griechenland

Für viele Menschen in Griechenland hat sich ihr Leben seit der Pleite sehr verändert. Auch vielen älteren Menschen geht es seitdem deutlich schlechter. logo! hat Yorgos und seine Frau in Griechenland getroffen.

Videolänge:
1 min
Datum:

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

Ihre Ausweis-Nummer wird einmalig zur Verifizierung Ihres Alters genutzt und nicht von uns gespeichert. Dadurch kann niemals ein Bezug zu Ihrer Person hergestellt werden. Weitere Informationen zum Datenschutz und der Daten- verarbeitung finden Sie hier.