Sie sind hier:

Energydrinks - Experten warnen

Eine neue Studie zeigt: Fast jedes fünfte Schulkind trinkt regelmäßig Energydrinks. Das kann Folgen für die Gesundheit haben.

Datum:

Sie sind süß, sie sind klebrig und sie sind beliebt: Fast jedes fünfte Schulkind in Deutschland trinkt regelmäßig Energydrinks. Das hat eine Krankenkasse jetzt in einer großen Umfrage herausgefunden. Befragt wurden Jungs und Mädchen von der fünften bis zur zehnten Klasse. Jungs trinken übrigens häufiger Energydrinks als Mädchen.

Energydrinks
Etwa 14.000 Schülerinnen und Schüler wurden von der Krankenkasse zum Thema Energydrinks befragt.
Quelle: dpa

Schlecht für die Gesundheit

Viele mögen den süßen Geschmack der Drinks. Und viele glauben auch, sich wacher und leistungsfähiger zu fühlen, wenn sie Energydrinks getrunken haben. Doch Experten warnen: Für die Gesundheit junger Menschen können die aufputschenden Drinks schädlich sein.

Wer Energydrinks regelmäßig zu sich nimmt, neigt häufiger zu Übergewicht, hat Probleme beim Schlafen oder kann sich nur schwer konzentrieren. Auch das kam in der Befragung heraus. Deshalb fordert die Krankenkasse, die die Umfrage gemacht hat, dass in Zukunft auf den Dosen vor den Folgen gewarnt wird.

logo! erklärt

ZDFtivi | logo! - Energydrinks

Für Kinder und Jugendliche sind sie nicht geeignet. Warum nicht?

Videolänge:
1 min
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!