Sie sind hier:

Neue Fußball-Super-Liga?

Journalisten haben am Wochenende darüber berichtet, dass die erfolgreichsten Fußballclubs Europas wohl planen, eine eigene Liga zu gründen.

Datum:

Monatelang sollen sieben große europäische Vereine in geheimen Gesprächen an der Gründung einer eigenen Liga gearbeitet haben, darunter Real Madrid, Manchester United und auch der FC Bayern München. In dieser neuen Super-Liga sollen nur die besten europäischen Vereine spielen. Fußball ist ein riesiges Geschäft. Die großen Vereine verdienen schon jetzt viele Millionen damit. Zum Beispiel damit, dass sie das Recht verkaufen, Spiele im Fernsehen zu zeigen. Oder Geld von Sponsoren bekommen, die während der Spiele Werbung machen - zum Beispiel auf den Trikots der Fußballer. Doch das Geld scheint den Vereinen nicht zu reichen.

Fussball Bayern
Spielen die Topklubs bald in einer eigenen Liga?
Quelle: reuters

Warum eine neue Liga?

Die Journalisten schreiben in ihrem Bericht, dass die Vereine wohl vor allem aus einem Grund eine eigene Liga gründen wollen: In der neuen Super-Liga könnten die Vereine wohl viel mehr Geld verdienen. Die neue Liga soll wohl auch nicht zusätzlich zu bestehenden Wettbewerben geplant sein - sondern als Ersatz. Das bedeutet: Die Vereine der neuen Super-Liga würden wohl nicht mehr an der Champions League und der nationalen Liga wie der Bundesliga teilnehmen. Ein Grund dafür ist wohl, dass in der Bundesliga und der Champions League die Einnahmen geteilt werden. Auch weniger erfolgreichere Vereine bekommen einen Anteil, obwohl sie gar nicht in der Champions League spielen. In der neuen Super-Liga könnten die großen Vereine das Geld nur noch untereinander aufteilen.

Bayern prüfte wohl Ligaaustritt

Die Pläne sorgten bei vielen für große Aufregung, denn das würde den Fußball ganz schön auf den Kopf stellen. Besonders kleinere weniger erfolgreiche Vereine befürchten, dass sie in Zukunft viel weniger Geld verdienen, weil ihre Ligen ohne die großen erfolgreichen Vereine für viele Fußball-Fans uninteressant werden könnten. Außerdem sind viele der Meinung, dass es nicht fair sei, dass die großen Vereine gemeinsam geheime Pläne aushecken, ohne dass die anderen mitmachen dürfen. Laut den Journalisten hat Bayern München wohl auch schon prüfen lassen, ob es möglich ist, aus der Bundesliga auszusteigen. Nachdem die Pläne zur Super-Liga bekannt wurden, haben die Chefs der Bayern zwar sofort gesagt, dass sie die Bundesliga im Moment nicht verlassen wollen. Einerseits legt der Bericht der Journalisten zwar nah, dass die Pläne für eine Super-Liga schon ziemlich konkret sind. Andererseits sagen die Vereine, dass das nicht stimme und dass sie nichts von diesen Plänen wüssten.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!