Sie sind hier:

Erdbeben in Indonesien

Vergangenen Sonntag erschütterte ein heftiges Erdbeben die indonesische Insel Lombok. Viele Menschen sind dabei gestorben und Hundertausende sind nun ohne Dach über dem Kopf. Und die Erde bebt weiter.

Datum:

Das Erdbeben vergangenen Sonntag war so heftig, dass viele Häuser einstürzten, Strom- und Telefonleitungen zerstört wurden. Viele Menschen wurden in wenigen Sekunden obdachlos. Auf Lombok leben viele Menschen auf engem Raum und die meisten Häuser sind nicht erdbebensicher. Hunderte Menschen wurden verletzt, mehr als 380 starben. Das Beben hatte so viel Zerstörung angerichtet, da es sehr dicht unter der Erdoberfläche stattfand.

Zerstörte Häuser nach heftigen Erdbeben auf der indonesischen Insel Lombok am 11.08.2018
Hundertausende Menschen auf Lombok sind obdachlos.
Quelle: dpa

Schulen und andere Gebäude, wie Supermärkte oder Krankenhäuser können nicht mehr genutzt werden, weil es passieren könnte, dass beschädigte Gebäude noch einstürzen. Und immer wieder bebt die Erde. Viele Menschen bleiben deshalb lieber im Freien. Sie werden in Zelten untergebracht. Freiwillige Helfer und Rettungskräfte verteilen Wasser, Essen und Medikamente. Auch andere Länder helfen den Menschen auf Lombok und schicken Hilfsgüter auf die Insel. Doch nicht bei allen kommt diese Hilfe an. Im Norden der Insel ist es sehr gebirgig. Dort gibt es Regionen, die die Rettungskräfte noch immer nicht erreicht haben.

Warum bebt die Erde auf Lombok häufiger?

Karte Lombok, Indonesien
Lombok ist eine der vielen Inseln Indonesiens.
Quelle: ZDF

Die Insel Lombok liegt in Asien und gehört zu dem Land Indonesien. Indonesien besteht aus einer Gruppe von 13.677 Inseln mitten im Indischen Ozean. Dort bebt die Erde sehr oft und es gibt viele aktive Vulkane. Das hängt damit zusammen, dass sich die Erde unter den indonesischen Inseln bewegt. Tief unter dem Meeresboden im Inneren der Erde schieben sich an dieser Stelle zwei große Erdplatten übereinander. Diese Platten haben Ecken und Kanten. Und wenn sich die Platten übereinanderschieben, verhaken sie sich manchmal. Wenn sie sich dann wieder ruckartig voneinander lösen, gibt es heftige Erdbeben. Oberhalb solcher Erdplattenkanten können auch Vulkane entstehen. Auf der Insel Java gibt es zum Beispiel 35 aktive Vulkane.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!