Sie sind hier:

Recep Tayyip Erdoğan zu Besuch in Deutschland

Der türkische Präsident war drei Tage lang in Deutschland und hat sich hier auch mit Politikern getroffen. Der Besuch wurde begleitet von Demonstrationen und Protesten.

Datum:

Wenn Staatschefs in andere Länder reisen, ist es üblich, dass sie von den Politikern dort mit großem Respekt empfangen werden. Meist gehören dazu auch gemeinsame öffentliche Auftritte, festliche Abendessen und natürlich viele Gespräche. All das gab es auch beim Besuch des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdoğan. Doch in diesem Fall sorgte das für Diskussionen.

Recep Tayyip Erdogan und seine Frau Emine Erdogan am 27.09.2018 in Berlin
Der türkische Präsident sorgt mit seinem Besuch in Deutschland für Wirbel.
Quelle: dpa

Erdoğan ist sehr umstritten

In der Türkei gibt es viele Menschen, die Erdoğans Politik gut finden und die meinen, dass er die Türkei voranbringe und viel für die Menschen in seinem Land tue. Außerdem sorge er für Sicherheit im Land. Auch viele Menschen in Deutschland, deren Familien ursprünglich aus der Türkei kommen, sind dieser Meinung.

Recep Tayyip Erdogan gibt im Streit mit den USA nicht nach.
Erdoğan hat für viele Veränderungen in der Türkei gesorgt.
Quelle: Uncredited/Presidency Press Service/AP/dpa

Andererseits gibt es aber auch viele Menschen - sowohl in der Türkei als auch in Deutschland - die Erdoğan und seine Politik kritisieren. Zum Beispiel, weil er einige Regeln im Land geändert hat und nun sehr viel Macht besitzt.

Viele Menschen kamen in den vergangenen Jahren ins Gefängnis, darunter auch Journalisten. Außerdem wurden Tausende Menschen entlassen, vor allem an Schulen und Universitäten. Manche Schulen und Universitäten wurden sogar komplett geschlossen, einige Zeitungen, Radiosender und Vereine wurden verboten. Viele vermuten, dass der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan so erreichen möchte, dass Menschen, die ihn kritisieren, keine wichtigen Jobs mehr im Land haben und keine Stimmung mehr gegen ihn machen können.

Demonstrationen für und gegen Erdoğan

Während des Besuchs des türkischen Präsidenten in Deutschland fanden mehrere Demonstrationen statt - sowohl von Anhängern Erdoğans, die den türkischen Präsidenten unterstützen, als auch von Gegnern.

Viele Kritiker Erdoğans finden es nicht richtig, dass Erdoğan in Deutschland mit so vielen Feierlichkeiten empfangen wurde. Sie forderten, dass die deutschen Politiker und Politikerinnen bei dem Besuch die Probleme in der Türkei deutlich ansprechen sollten. Sie sollten also zum Beispiel klar sagen, dass es nicht in Ordnung ist, Journalisten ohne klaren Grund ins Gefängnis zu bringen und damit die Pressefreiheit zu gefährden.

ZDFtivi | logo! - Während des Erdoğan-Besuchs in Berlin

logo!-Reporterin Maral ist nach Berlin gereist und berichtet von dort während des Besuchs des türkischen Staatspräsidenten.

Videolänge:
2 min
Datum:
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!