Sie sind hier:

Badeaufsichten gesucht!

In Deutschland fehlen laut Schätzungen mindestens 2.500 Bademeisterinnen und Bademeister. Für viele Freibäder ist das ein großes Problem.

An vielen Orten in Deutschland ist gerade der Sommer ausgebrochen. Und ab nächster Woche soll es fast überall richtig heiß werden. Also genau das richtige Wetter, um sich im Freibad abzukühlen. Doch wenn ihr Pecht habt, steht ihr am Schwimmbad vor verschlossenen Türen. Denn: Es fehlen in ganz Deutschland Bademeisterinnen und Bademeister. Einige Schwimmbäder müssen deshalb später aufmachen, früher schließen oder sogar ganz geschlossen bleiben.

Faktencheck im Schwimmbad
Ohne Badeaufsichten könnt ihr nicht ins Wasser springen.
Quelle: dpa

Aushilfen reichen nicht

Mindestens 2.500 ausgebildete Bademeisterinnen und Bademeister fehlen in ganz Deutschland. Einige Freibäder haben nicht genug Personal gefunden. Und ohne Badeaufsicht darf niemand schwimmen. Die Gefahr, dass sich jemand verletzt oder sogar ertrinkt, ist viel zu hoch. Es entscheiden sich mittlerweile viel weniger junge Menschen als früher für die Ausbildung zum Bademeister. Zum einen gefallen die Arbeitszeiten nicht jedem. Oft wird bis abends und an Wochenenenden gearbeitet. Zum anderen werden Bademeisterinnen und Bademeister auch nicht besonders gut bezahlt. In manchen Freibäder helfen Studentinnen und Studenten aus, die eine Prüfung als Rettungsschwimmer abgelegt haben. Doch alle Aufgaben eines ausgebildeten Bademeisters können sie auch nicht übernehmen.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!