Sie sind hier:

Großes Treffen zwischen Politikern aus Afrika und Europa

Am Mittwoch und Donnerstag haben sich Politiker aus Ländern der Europäischen Union mit Politikern aus Ländern Afrikas getroffen. Sie haben darüber gesprochen, wie einige Probleme Afrikas gelöst werden könnten.

Datum:

Auf dem Kontinent Afrika gibt es viele Probleme. In vielen Ländern herrscht zum Beispiel Krieg, die Menschen haben zu wenig zu essen und sind sehr arm. Deswegen machen sich viele auf den Weg nach Europa, weil sie sich ein besseres Leben erhoffen.

Menschen aus Afrika in einem Schlauchboot im Mittelmeer.
Viele Menschen aus Afrika versuchen über das Mittelmeer nach Europa zu gelangen. Quelle: dpa

Ein weiteres Problem: Viele junge Menschen in Afrika sind arbeitslos und verdienen kein Geld. Sie sind oft nicht gut ausgebildet. Einige haben keine Schule besucht und keinen Beruf gelernt. Deshalb finden sie keine Arbeit. Andere junge Menschen finden keine Arbeit, obwohl sie gut ausgebildet sind, denn in ihren Herkunftsländern gibt es nicht genug Firmen, bei denen sie arbeiten könnten. Auch von diesen jungen Menschen machen sich viele auf den Weg nach Europa.

Großer Gipfel in dem Land Elfenbeinküste

Afrikanischer Junge sitzt alleine in einem armen Dorf
In vielen Ländern herrscht große Armut. Auch Kinder sind betroffen. Quelle: reuters

Um darüber zu sprechen, wie diese Probleme gelöst werden können, haben sich am Mittwoch und Donnerstag Politiker der EU und Afrikas in der Stadt Abidjan in dem Land Elfenbeinküste getroffen. Neben Bundeskanzlerin Merkel waren viele weitere Regierungschefs dabei, wie zum Beispiel auch der französische Präsident Emmanuel Macron.

Was wollen die Politiker erreichen?

Bei dem Treffen haben die Politiker zum Beispiel darüber geredet, dass Europa den afrikanischen Ländern in Zukunft helfen soll, mehr jungen Menschen eine gute Ausbildung zu ermöglichen. Außerdem sollen in Zukunft mehr europäische Firmen in Afrika Büros haben, damit in Afrika Arbeitsplätze entstehen. Das klingt erst einmal gut. Die Probleme vieler afrikanischer Länder gibt es allerdings schon ziemlich lange und sie sind sehr kompliziert. Deshalb wird es wahrscheinlich noch lange dauern, sie zu lösen.

ZDFtivi | logo! - Wie sollen Afrikas Probleme gelöst werden?

Politiker wollen auf dem EU-Afrika-Gipfel vor allem über die Probleme der Jugendlichen sprechen. Eine Lösung könnten bessere Chancen auf Bildung sein.

Videolänge:
1 min
Datum:

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!