Sie sind hier:

Neue Regeln für den Datenschutz

Seit Freitag gilt ein neues EU-Gesetz: die Datenschutzgrundverordnung (kurz DSGVO). Dieses neue Gesetz soll persönliche Daten von EU-Bürgern schützen.

Datum:

Wenn ihr im Internet zum Beispiel in sozialen Netzwerken Beiträge anklickt, teilt oder sie euch gefallen, sind das Informationen über euch. Das soziale Netzwerk weiß dann, was euch gefällt und kennt dadurch eure Interessen. Diese Daten werden häufig gespeichert. Damit soziale Netzwerke, aber auch andere Firmen oder Vereine mit euren Daten nicht machen, was sie wollen, gibt es jetzt die europäische DSGVO - die Datenschutz-Grundverordnung. Das besondere an diesem Gesetz ist, dass es für alle 28 EU-Mitgliedsstaaten gilt.

Schatten von Smartphone-Nutzern vor Logos von Messenger-Diensten
Was ändert sich mit dem neuen EU-Gesetz? Quelle: reuters

Was steht in dem neuen Gesetz?

Was genau in dem Gesetz steht, ist ziemlich kompliziert. logo! hat die wichtigsten Regeln für euch zusammengefasst:

Kritik an der Datenschutzgrundverordnung

An dem neuen Gesetz gibt es auch Kritik. Einige Experten sagen, dass es sehr aufwändig ist, sich an alle Regeln zu halten. Das sei vor allem ein Problem für kleinere Firmen oder auch Vereine.

Vereine speichern zum Beispiel schon länger die Daten ihrer Mitglieder. Wenn sie diese Daten jetzt behalten wollen, müssen sie bei allen ihren Mitgliedern nachfragen. Darum muss sich dann jemand in dem Verein kümmern - meist passiert das in der Freizeit und ohne Bezahlung. Größere Firmen haben es leichter: Ihre Mitarbeiter können sich die Arbeit aufteilen und werden dafür bezahlt.

Werden alle Regeln eingehalten?

Bei einigen Regeln ist nicht sicher, dass sie wirklich eingehalten werden. Zum Beispiel bei Altersbeschränkungen: Soziale Netzwerke müssen ihre Nutzer fragen, ob sie mindestens 16 Jahre alt sind. Es wurde aber nicht festgelegt, dass die Nutzer ihr Alter beweisen müssen. Wenn man also einfach angibt, 16 zu sein, obwohl man noch jünger ist, könnte das unbemerkt bleiben.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!