Sie sind hier:

EU will Plastikgeschirr verbieten

Einweggeschirr, Strohhalme, Wattestäbchen und Ballonhalter aus Plastik sollen bald verboten werden. Die Europäische Union will damit die Meere besser vor Plastikmüll schützen.

Datum:

Vielleicht kennt ihr das: Ihr macht ein Picknick im Park, habt aber keine Lust, Teller und Besteck von zu Hause dorthin zu tragen. Dann ist doch Geschirr aus Plastik eigentlich ganz praktisch, oder? Leider ist das aber sehr schlecht für die Umwelt. 500.000 Tonnen Plastik landen jedes Jahr im Meer. Politiker der Europäischen Union haben ausgerechnet, dass es bald mehr Plastikteile als Fische geben könnte. Um das zu verhindern, wollen sie einige Plastiksachen verbieten.

Einwegbesteck
Messer, Gabeln und Löffel aus Plastik sollen bald verboten werden. Quelle: dpa

Die Europäische Kommission hat am Montag neue Regeln vorgeschlagen, Plastik zu vermeiden und die Umwelt zu schützen:

  • Bestimmte Plastikprodukte sollen verboten werden, zum Beispiel Plastikbesteck und -teller, Wegwerfbecher, Strohhalme, Luftballonstäbe und Wattestäbchen. Dafür soll es umweltfreundliche Alternativen aus anderen Materialien geben.
  • Die EU-Staaten sollen mehr Einweg-Plastikflaschen recyceln müssen. Recycling bedeutet, dass aus altem Müll neues Plastik hergestellt wird.
  • Herstellerfirmen sollen für die Entsorgung von Müll und die Säuberung der Umwelt mitbezahlen.
  • In Häfen soll es Sammelstellen für Müll geben, der auf See anfällt.
  • Bestimmte Produkte - zum Beispiel Luftballons - sollen besser gekennzeichnet werden. So sollen Käufer erfahren, wie groß das Umweltrisiko ist und wie sie das Produkt richtig entsorgen.

Die neuen Regeln sind der Europäischen Kommission sehr wichtig:

Plastik-Strohhalme
Auch Strohhalme aus Plastik sind eine Umweltsünde. Quelle: dpa

Entscheidung steht noch aus

Was die EU-Kommission am Montag vorgestellt hat, ist erst einmal ein Vorschlag. Dieser muss nun mit den EU-Staaten und dem EU-Parlament verhandelt werden. Es kann Jahre dauern bis die neuen Regeln umgesetzt sind.

muell in berlin

ZDFtivi | logo! - Tipps zur Müllvermeidung

Erfahrt hier, wie ihr Abfall vermeidet und so der Umwelt helfen könnt.

Datum:

Mehr zum Thema

Grafik Mikroplastik

ZDFtivi | logo! - Verschmutzte Arktis

Warum so viel Mikroplastik in der Arktis gefunden wurde.

Videolänge:
1 min
Datum:
Junge geht mit Müllsack zum Mülleimer

ZDFtivi | logo! - Auf Plastik verzichten

Paul versucht mit seiner Familie darauf zu achten.

Videolänge:
2 min
Datum:
Plastikmüll: Weg mit der Tüte

ZDFtivi | logo! - Plastik- oder Papiertüte?

Plastiktüten sind nicht gut für die Umwelt. Aber sind Papiertüten eigentlich besser?

Datum:

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!